Ab wann ist eine Figur in der Geometrie kongruent?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zwei Flächen sind kongruent (deckungsgleich), wenn sie durch Parallelverschiebung, Drehung, Spiegelung oder auch aus den verschiedenen Verknüpfungen dieser Abbildungen, also zum Beispiel erst Drehung dann Spiegelung, ineinander überführt werden können.

Sie müssen dazu auch in verschiedene Kongruentssätze übereinstimmen.

Mehr dazu kannst du auch hier nachschauen :)

http://www.rfwalter.net/geo/ks.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kongruent heißt deckungsgleich. Bildlich vorstellen kannst Du dir das so, dass Du eine Figur ausschneidest und sie dann genau auf die andere Figur drauf passt, sie also ganz genau abdeckt.

Damit das der Fall ist, müssen alle Seiten und alle Winkel (bei abgerundeten Figuren auch alle "Kurven") paarweise übereinstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?