Ab wann ist ein Penis viel zu groß?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Leon! Zunächst kommt es immer auch auf die Freundin an aber Probleme sind da selten. Der durchschnittliche Penis ist erigiert 13,12 cm lang und hat einen Umfang von 11,66 cm. Schlaff sind es 9,16 cm. Dafür wurden 15.000 Männer in einer Studie vermessen. Aber auch 5 Zentimeter mehr sind da selten ein Problem. Ist es noch mehr so solltest Du einfach sehr vorsichtig sein. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Wenn er noch nicht ganz eingeführt ist,undSie schon schreit.^^Aber keine Bange,da darfst Du schon ein Prachtexemplar haben.Die Körpergröße ist hierfür mal gar nicht entscheidend,sondern wenn überhaupt,Ihre Anatomie des Beckens,Lage der Gebärmutter.^^ Und dann stößt halt behutsamer.Beste Grüße.

http://www.sexmedpedia.com/artikel/sexueller-reaktionszyklus-der-frau

Genitale Reaktion

Das erste Drittel der Vagina verengt sich durch die zunehmende Blutfülle in den vaginalen und klitoralen Blutgefäßen und erzeugt dadurch die sogenannte »orgastische Manschette«. So kann sich die Vagina an jede Penisgröße anpassen und den Penis umschließen. Die Rotfärbung der inneren Genitallippen wird intensiver. Währenddessen können die Bartholinschen Drüsen etwas Sekret absondern.

Das innere Drittel der Vagina erweitert sich und schafft Raum zur Aufnahme des Spermas (»Zeltphänomen«). Gleichzeitig schwillt die Gebärmutter (Uterus) an und hebt sich. Dies geschieht wahrscheinlich durch den Zug der Bänder, die den Uterus halten.

Ausschnitt aus dem Link...

VG pw

Das kann deine Freundin/freund am besten beurteilen. Mit anderen Worten: wenn er Schmerzen beim Verkehr bereitet!

Etwa ab 18cm sollte der Mann etwas vorsichtiger sein, da der Gebährmuttermund in etwa so tief liegt. Natürlich unterscheidet sich aber jede Frau anatomisch.

Frag Deine Freundin.

Was möchtest Du wissen?