Ab wann ist ein Fakeaccount/Fakeprofil strafbar?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Schon bei Verwendung von Bildern die einen nicht selbst zeigen 80%
Immer 20%
Bei Nacharmung einer Person 1:1 0%

1 Antwort

Immer

Hallo

Es kommt auf den konkreten Fall an.

Die Verwendung von Bildern bei "normalen" Personen ist in jedem Fall eine Urheberrechtsverletzung und auf Anzeige strafbar.

Das Beleidigen anderer Nutzer bzw. Veröffentliche irgendwelchen Quatsches, vorsätzlich unter Namen einer anderen Person, ist auch strafbar. Beispielsweise kann das üble Nachrede sein, je nach Fall aber auch vieles andere.

Im Gegensatz dazu sind Profile unter einem abgewandelten Namen erlaubt, so lange die Bildrechte da sind. Aber auch die dürfen z.B. als Satire genutzt werden, anderer Mist kann auch strafbar sein. Besonders bei Personen des öffentlichen Lebens ist das sehr verbreiter.

Bilder wurden von anderen Nutzern genommen, aber die Namen stimmen nicht überein. Also Person wurde nicht 1:1 nachgestellt.

Beleidigen rein über den Messenger nich öffentlich über FB oder sonstigem.

0
@Nina836

Hallo nochmal

Alleine das Veröffentlichen der Bilder ohne Erlaubniss ist strafbar. Als Faustregel gilt: Wenn ein Freund der Person die Person auf dem Bild erkennen könnte, braucht es Erlaubnis zur Veröffentlichung.

1

Was möchtest Du wissen?