7 Antworten

Wenn Du es in einer Waffentasche mit Dir trägst, ist das o.k. Auf der Veranstaltung drauf achten, das so etwas erlaubt ist. Und keine Spielereien sondern so was ;) http://www.shaila.de/html/16.saebel.html

ich doch nicht :) nein es geht rein um den deko zweck des cosplays

0

"Führen von bestimmten Messern ist seit dem 01.04.2008 nicht mehr überall zugelassen...

Zur Eindämmung von Gewalttaten mit Messern insbesondere in den Großstädten ist das Führen (mit sich tragen) von Hieb- und Stoßwaffen sowie bestimmter Messer ab dem 01.04.2008 laut § 42 a WaffG verboten. Mit bestimmter Messer sind hier Messer mit feststehenden Klingen mit einer Länge von 12 oder mehr Zentimetern sowie sämtliche Einhandmesser - unabhängig von deren Klingenlänge - gemeint.

Das Verbot des Führens gilt nicht, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.

Ein berechtigtes Interesse liegt insbesondere immer dann vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient. Es geht hier um den sogenannten sozialadäquaten Gebrauch von Messern, sei es nun aus beruflichen Gründen oder auch in der Freizeit, wie dies zum Beispiel bei Wanderern, Pfadfindern, Campern, Anglern und Jägern der Fall ist. Selbst der normale Einsatz und das damit verbundene Führen bei einem Picknick ist weiterhin erlaubt.

Dem Gesetzgeber geht es einzig und allein darum, gegenüber Risikozielgruppen gegebenenfalls eine Handhabe zum Einschreiten zu haben, wobei es selbst hier bei Ordnungswidrigkeit bleiben und auf keinen Fall ein Strafbestand gegeben sein wird."

Quelle: http://www.kotte-zeller.de/websale8/?Ctx={ver/8/ver}{st/42f/st}{cmd/0/cmd}{m/websale/m}{s/kotte-zeller-shop/s}{l/01-aa/l}{md5/130bd3a2d082b6d99638f55f3aec526c/md5}&glossaryphraseid=366

@TomBlue3: Super Antwort! Basst scho :-)

Man könnte sich ja nicht mehr auf die Strasse trauen, wenn jeder Hans und Franz mit´m Samurai Schwert an der Hüfte rumlaufen dürfte....

3

Wenn ich das richtig verstehe ist das ein Holzschwert, dann dürfte es nicht als Waffe gelten. In diesem Fall dürfte man es wohl auch in der Öffentlichkeit führen, allerdings könnte das Führen trotzdem zu Problemen führen, den die Polizei könnte sich davon überzeugen wollen das es kein echtes Schwert ist. Wenn man so etwas führen will sollte man etwas wählen das sofort als Dekostück erkennbar ist.

Ob es scharf ist oder nicht: Mitführen einer Hieb- oder Stichwaffe in dieser Größe ist immer verboten. Ausnahme: Schützenfest oder andere genehmigte Veranstaltung, bei der diese Ausrüstung zur Tracht gehört. Kauf: Im Regelfall ab 18 Jahren - Vorlage eines Ausweises.

Metallwaffen (meist auch Deko) sind meistens erst ab 18 Jahren zugänglich

sind die Dinger scharf fallen die, meine ich unters Waffengesetz

Schwerter sind laut Gesetzbuch ab 18. Sie zählen zu den heftigsten zu kaufenden Waffen der Welt :)

ok danke leute, ich hab vom inhaber erfahren das es sich hier um ein holzmodel handelt, heißt das ich kann es mit mir führen oder doch wieder nicht :D

nicht öffentlich, wenn es von einem echten nicht unterscheidbar ist.

0

Was möchtest Du wissen?