Ab wann ist die Einleitung einer Pillenpause möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine sichere Pause ist nach zuvor 14 korrekt eingenommen Pillen gewährleistet.

Dennoch ist die Pause als auch die Blutung völlig unnötig. Beides erfüllt keinen medizinischen Zweck und kann daher problemlos ausgelassen werden.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Um die Pille durchzunehmen, in den Langzeitzyklus zu gehen nimmst du einfach nach Ende eines Blisters direkt den nächsten. Du lässt die Pause somit aus.

Zwischen- und Schmierblutungen können hier aber nicht ausgeschlossen werden. Es kann also trotzdem zu Blutungen kommen. Das sind Nebenwirkungen der Pille.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber trotz alledem nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das für ein Durcheinander. Man darf sie ab und zu durchnehmen, aber nicht so lange. So bald wie möglich normal nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
02.08.2016, 16:15

Unfug, die Pause ist unnötig und kann beliebig ausgelassen werden.

0

Was möchtest Du wissen?