Ab wann ist der humor verboten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du zum Beispiel jemanden beleidigst, kannst du dich nicht hinterher darauf rausreden, es sei ja ironisch gemeint gewesen. Außerdem beweist man keinen Humor, wenn man Ironie gegenüber einem Menschen anwendet, der sie nicht versteht. Du wirst nie für deinen Humor bestraft, für deine Äußerungen schon, wenn sie gegen Gesetze verstoßen.

Eine feste Definition britischen Humors gibt es nicht. Als auffällige Merkmale britischen Humors gelten jedoch – neben Trockenheit, Schwärze, Direktheit, Absurdität und einem offen zur Schau gestellten Understatement – Ironie, Sarkasmus, Zynismus, damit verbunden eine Missachtung von Tabus und Anflüge von Sadismus, die bis zur offenen Grausamkeit reichen können. Im Gespräch wird englischer Humor mit Schlagfertigkeit und Scharfzüngigkeit verknüpft, in Literatur und Film mit Formen der Hochkomik und des Nonsens. Slapstick-Effekte werden als Mittel der (Selbst-)Erniedrigung einer Figur verwendet. Interesse an Sexualität schlägt sich in zahlreichen Wortspielen, Anspielungen und Zoten nieder. Auch das Klassensystem spielt in komischen Produkten eine Rolle, die beispielsweise das Arbeitermilieu oder die Unterschicht thematisieren.

Es sollte wieder mehr Toleranz auf der Welt geben.

Jemand anderen beleidigen hat nichts mit Humor oder Ironie zu tun. Auch wenn manchmal der Unterschied ganz fein ist.

Wenn du Pech hast, kannst du bei solchen Sachen schon mal wegen Verleumdung angezeigt werden. Und Ohrfeigen kanns natürlich auch geben.

wenns um den Tod geht oder um eine Krankheit bzw. Behinderung, es sei denn diese Leute machen selbst Späße über ihren Zustand - dann ist mitlachen okay ;)

Kommt darauf an, was für eine Ironie. Wenn es für dich lustig ist, aber in Wahrheit eher eine Beleidigung, dann kannst du schon dafür zur Rechenschaft gezogen werden.

Humor und Ironie sind nicht verboten. Aber es gehört einfach zum guten Ton, dass man die gemachte Bemerkung sachlich ins richtige Licht rückt und sich für eventuelle unbeabsichtigte Gefühlsverletzungen auch entschuldigt.

Allein die Frage, ob sich einer quasi Aufgrund eines von dir "dummen" Witzes ernsthaft verletzt fühlen darf, zeugt doch schon von mangelndem Einfühlungsvermögen deinerseits...

Du hast also eine Spitze Zunge,das ist ja in Ordnung,aber du mußt immer entscheden,wo Sie angebracht ist.Unter Umständen musst Du der Stärkere sein.

Hi, Humor ist an sich nicht verboten. Bei Beleidigung sieht das anders aus. Sicher hast du das eine mit dem anderen verwechselt. Pech gehabt. Da ist wohl eine Entschuldigung fällig.

Was meinst du jetzt genau?

Was möchtest Du wissen?