Ab wann ist Brandstiftung eigentlich Brandstiftung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du irgendetwas absichtlich in brand steckst an sachen und orten die dir erstens nicht gehoeren oder wo es nicht erlaubt ist feuer zu entfachen dann ist es brandstiftung. Egal was es ist egal ob muelleimer oder wohnung. Solange absicht dahinter steckt ist es brandstiftung. Wenn du feuer im kamin oder an einer feuerstelle legst wo es legal ist ein feuer zu entfachen ist es natuerlich keine brandstiftung. Es wird noch unterschieden zwischen absichtlicher und unabsichtlicher brandstiftung, d.h. wenn du ein legales feuer nicht richtig ausmachst und es entsteht ein waldbrand dann ist es unabsichtliche oder fahrlaessige brandstiftung. Im falle deines muelleimers ist es aber mutmassliche brandstiftung und den entstandenen schaden + evtl ausrueckens der feuerwehr usw wirst du tragen muessen in dem fall das du dich erwischen laesst und nichtmehr minderjaehrig bist

Das ist dann eine Sachbeschädigung....wenn nix anderes abfackelt und die Feuerwehr nicht kommen muss

Wer vorsätzlich (also bsichtlich) Feuer legt, etwas in Brand setzt, macht sich der Brandstiftung schuldig.

Was möchtest Du wissen?