ab wann ist alkohol hochprozentig?

2 Antworten

Das Getränk muss gebrannt sein, der Alkohol darf also nicht durch Gärung entstanden sein, sondern durch Destillation. Diese destillierten Getränke fasst man unter dem Begriff Branntwein zusammen, was Quatsch ist. So ist zum Beispiel Wodka ein Branntwein, obwohl er aus Kartoffeln destilliert wird. Besser passt das Wort Schnaps, also: Schnaps und alle schnapshaltigen Getränke (Mixgetränke, Alkopops)erst ab 18, Bier, Wein Sekt ab 16 (weil bei den letzgenannten der Alkohol durch Vergärung entstanden ist). Der Unterschied wird gemacht, weil bei Vergärung ein Alkohlgehalt von maximal ca. 16 % entstehen kann, dann tötet der Alkohol die Gärhefen. Durch Destillieren können hingegen Werte jenseits der 90 % (z. B. unverdünnter Stroh-Rum) entstehen.

Ab 15% hört die Gärung auf. Das Thema hatten wir gerade erst in der Schule in Chemie. Ab 15% sterben die kleinen Mikroorganismen ab.

MfG

Was möchtest Du wissen?