Ab wann in den 4 gang schalten?

8 Antworten

Von Auto zu Auto unterschiedlich. Es gibt kein richtig oder falsch. Du machst es so, wie es gefühlt am besten für dich ist. Auf den Motor hören, der "schreit" dich dann schon an, wenn du schalten sollst ;)

Man kann nicht generell sagen, dass man ab 40 in den vierten Gang schalten sollte. Das muss man entweder am Motorengeräusch hören oder man hat einen Drehzahlmesser, wo man ablesen kann, ob jetzt geschaltet werden muss. Und es kommt auch auf den Verkehrsfluss an. Bei dichtem Stadtverkehr kann der 4. Gang schnell problematisch werden, kommt aber auch auf das Auto an - und natürlich, ob die Straße eben ist. Tatsache ist jedenfalls, dass man generell im 4. Gang sparsamer fährt und man ihn so oft wie möglich auch benutzen sollte. Es spart Benzin und schont das Getriebe. Ob und wann man schaltet, dazu braucht man einfach Gefühl und Erfahrung, denn untertriebig zu fahren ist auch nicht gut. Je eher Du schaltest, desto besser.

Schau dir mal an bei wie viel Umdrehungen du bei den anderen Gängen hochschaltest. Daran kannst du dich dann auch beim 4. und 5. halten.

Das hat eher weniger mit der Geschwindigkeit als mit den Umdrehungen und Situation zu tun. Um sparsam zu fahren schaltest du am Besten zwischen 2000-3000 U/min hoch, aber zum Beispiel beim Überholen oder auffahren auf die Autobahn nutzt man natürlich bis obenhin alles aus. Und sonst wie schon gesagt macht man das gefühlt

Das hängt erfahrungsgemäß vom Auto ab. Fahr aber am besten mal nach Gefühl. Wenn du das Radio mal aus lässt und dich nur auf den Motor konzentrierst, wirst du schon spüren wann der vorige Gang seine Grenze erreicht. Das wird einem aber in der Fahrschule beigebracht und solltest du eig. auch immer so machen ;-)

Fahr einfach mal eine ruhige Strecke durch den Wald oder so, wo nicht zu viel Verkehr ist. Da kannst du ja versuchen dich mal richtig einzufahren.

Gruß, Alex

Was möchtest Du wissen?