Ab wann hilft der Impfstoff bei Kitten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

in der Regel reicht die erste Impfung nicht aus, um einen ausreichenden Impfschutz aufzubauen - deswegen wird ja auch in der 12 Woche (und inzwischen oftmals dann noch in der 16 Woche) nachgeimpft.

Das liegt daran, dass Kitten über die Muttermilch Antikörper von der Mutti aufnehmen - und deswegen eben nicht im ausreichenden Maß eigene bilden.

Dazu gab es im Mai 2012 eine Studie, die Ergebnisse kannst du hier nachlesen:

http://www.pei.de/DE/infos/presse/pressemitteilungen/2012/05-muetterliche-antikoerper-behindern-impfschutz-junger-katzen.html

Laß' deine Kitten bitte auch gleich chippen und dich als ihren Besitzer bei Tasso eintragen.

Zum an der Leine rausgehen - der Impfschutz wird wie gesagt nicht ausreichend sein.

Abgesehen davon halte ich das auch so für eine sehr schlechte Idee, denn wenn du einmal damit anfängst werden sie jeden Tag mit dir rausgehen wollen und solange Terror machen, bis du das Geschirr anlegt und die Leine rausholst.

Warte lieber ab, bis sie mit 6 Monaten kastriert, geimpft und gechipped sind (bei einem Brüderchen/Schwesterchen Paar lieber mit 5 Monaten, um einen Inzuchtwurf zu verhindern)

October

Katzen gehören nicht an die Leine, es sind keine Hunde !

Und mit dem rausgehen würde ich warten bis die zweite Impfung gemacht ist .

Mit dem Rausgehen sollte man warten bis die Kastration gemacht ist. Katzen können heute mit unter 5 Monaten schon trächtig werden.

0
@Heidekraut12

... und sich wegen einem Auto, lärmender Kinder oder sonstiges erschrecken haben sich deine Katzen mit etwas Pech schneller aus dem Katzengeschirr gewunden, als du schauen kannst!

October

0
@October2011

das geschirr kennen sie schon und raus kommen tun sie nicht. das haben wir alles schon genaustens beobachtet, außerdem wohnen wir auf einem bauernhof, dort fahren keine autos, es gibt keine kinder

0

Was möchtest Du wissen?