Ab wann hat man das Fachabitur?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Fachhochschulreife ("Fachabi") macht man an der Fachoberschule, während man das Abitur (Allgemeine Hochschulreife) an Gymnasien oder Berufsschulen mit gymnsialem Zweig macht. Und je nachdem zu was für einer Schule du gehst, hast du am Ende das Abitur oder die Fachhochschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, die Oberstufe im Gymnasium bringt nicht automatisch das fachabi. Ich denke, um das fachabi zu kriegen, musst du auf eine FOS oder BOS wechseln (oder wie das bei euch heißt) und da von vorne anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ihavequestion97
12.07.2016, 18:20

Also ich bin der Meinung, dass ich die Q1 bestehen muss und dann 1 Jahr FSJ/FSÖ zusätzlich machen muss. Bin mir nicht sicher, daher die Frage.

0
Kommentar von mexp123
12.07.2016, 18:56

Hm, ich hab das Gefühl das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
In Bayern geht das jedenfalls sicher nicht nur durch ein fsj, sonst hätte das bei uns wahrscheinlich jeder gemacht, der am Ende nur ne Ausbildung begonnen hat.

0

Soweit ich weiß hast du dein Fachabi mit Bestehen der Q1. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bastidunkel
12.07.2016, 18:11

Falsch. Dann hat man noch gar nichts. Nur in Verbindung mit einem 1-jährigen Praktikum erreicht man das Fachabitur. Das haben hier wohl einige Leute immer noch nicht verstanden.

0

Nach der Schule musst du noch 1 Jahr ein Praktikum oder eine Ausbildung machen. Also ist es doch Jacke wie Hut. Ein weiteres Jahr ist so oder so futsch. Dann mach lieber das Voll-Abi!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?