Ab wann hat man blasenschwäche und welche hilfsmittel(außer medikamente) gibt es dagegen?

5 Antworten

Hallo,

als erstes solltest Du  zum Urologen gehen. Viele meinen dies sei nur ein "Männerarzt", was aber vollkommen falsch ist. Zum Urologen, weil er ein Facharzt ist für Deine Beschwerden ist und Dir am Besten helfen kann.

 Von einer Blasenschwäche spricht man, wenn Du Urin verlierst.

Es gibt verschiedene Arten von der Blasenschwäche. Nämlich das Du Urin verlierst, wenn Du Stress hast oder wenn Du zur Toilette musst und es aber nicht mehr rechtzeitig schaffst oder eben von beiden Schwächen etwas.

Der Arzt möchte dann auch, das Du ein Protokoll führst, wie viel Du am Tag trinkst, wann Du auf Toilette musst, wann Urin abgeht, bei welchen Tätigkeiten (z.B. Hüpfen, Sport, einfach so usw.). Auch Deinen Urin untersucht er und auch eine Blutuntersuchung wird meist stattfinden.

Die Blase wird geröntgt, ohne und mit Kontrastmittel, im Liegen , im Stehen und unter Pressen. Dann zusätzlich auch noch mit einem Kontrastmittel, um die Nieren zu sehen und die Harnleiter, um wirklich alles abzuklären, was Deine Beschwerden betrifft. Die Untersuchungen sind nicht schlimm. 

Je nach Beschwerden, wird eine Untersuchung noch zusätzlich durchgeführt, in dem die Blase gefüllt wird, Du dann in Abständen gefragt wirst, wann Du einen leichten Drang verspürst, einen starken usw. Kommt drauf an, ob Dein Arzt dann so ein Gerät zur Verfügung hat.

Der Arzt schaut sich dann auch gleich Deine Blase von Ihnen an, denn dabei muss die Blase eh gefüllt sein und das ist sie ja noch.  Ein Gerät druckt dann alle Werte aus, der Arzt bespricht die Werte mit Dir. 

Der Arzt macht auch einen Ultraschall.

Was Du selber machen kannst, immer wieder von Zeit zu Zeit über den Tag verteilt, den Beckenbodenmuskel zusammen zu ziehen, damit  dieser trainiert wird/gefestigt.

Auch gibt es verschiedene Übungen, die helfen, da gibt es beim Arzt extra ein Übungsblatt. 

Der Beckenboden kann auch gestärkt werden durch eine vaginale Elektrostimmulation. Hört sich gleich nach Strom und schlimm an, ist es aber nicht. Verschiedene Grössen von Vaginalkegeln können durch ein Gerät, das mit Elektroden mit den Kegeln verbunden ist, durch Einstellen der Frequenz, den Beckenboden trainieren. Das ist so ein kleines Köfferchen, wo alles drin ist , auch ein Gel usw. und es wird Dir alles genau erklärt und zum Nachlesen oder erinnern ist auch nochmal eine Gebrauchsanleitung dabei, damit Du das regelmässig daheim machen kannst.

Diese Kegel gibt es auch so zum Kaufen, im Internet oder Apotheke. Ich würde Dir aber raten, wenn der Arzt diese in der Praxis von einer Facharzt Dir erklären lassen kann, dann mach das. Das Gerät läuft über ein Rezept, das von Zeit zu Zeit nur immer wieder erneuert werden muss, damit Du das Gerät weiter benützen kannst. Wenn Du es sehr lange brauchst, bekommst Du dieses dann ganz für Dich.

Natürlich gibt es auch Medikamente. Aber ob Du die brauchst und welche, das entscheidet dann natürlich der Arzt. Genauso die Untersuchungen.

In ganz schlimmen und schon fortgeschrittenen Fällen gibt es dann noch die Operation, bei der die Blase gehoben wird. Aber vorher wird natürlich versucht, die Beschwerden so in Griff zu bekommen.

Auf jeden Fall rate ich Dir zum Arzt zu gehen, denn es werden die Beschwerden nicht besser, wenn Du abwartest oder selber "rumdokterst"!

Liebe Grüsse und das Deine Beschwerden bald besser werden! Vor den Untersuchungen brauchst Du wirklich keine Angst zu haben. Sie sind nur etwas ungewohnt!

Hallo SofiaSoSo,

der Begriff "Blasenschwäche" beschreibt ein häufiges Leiden, das zu einem verstärkten und häufigen Harndrang führt. Er ist auch bekannt als Inkontinenz, überaktive Blase, sensible Blase, etc. Frauen jeden Alters können von diesem, häufig vorkommendem, Phänomen betroffen sein. Die Schwere variiert von ein paar wenigen Tropfen bis hin zu größeren Mengen.

Die genaue Ursache kann nur ein Arzt herausfinden. Er kann auch die passende Behandlung empfehlen, denn diese fällt, je nach Diagnose, anders aus. Oft hilft es auch schon, wenn man seine Beckenbodenmuskulatur stärkt. Passende Übungen findest du hier: www.alwaysdiscreet.de/inkontinenzberatung/beckenbodentraining-fur-frauen. Regelmäßiges Training kann helfen eine bessere Kontrolle über die eigene Blase zu erlangen.

Um während dieser Zeit trotzdem optimal geschützt zu sein, gibt es Always Discreet - eine Produktlinie der Always-Familie, die speziell für Blasenschwäche entwickelt wurde. Diese Linie umfasst Produkte wie Slipeinlagen, Binden, Binden+ und Höschen. Die Produkte wurden für die unterschiedlichen Ausprägungen von Blasenschwäche entwickelt und bieten Schutz für jedes Bedürfniss − von wenigen Tropfen bis zu starkem Urinverlust.

Liebe Grüße, dein Always-Team

Bei Blasenschwäche gibt es verschieden Formen und verschiedene Ansätze, diese zu behandeln. Meine Vorredner hier haben eigentlich schon ganze Arbeit geleistet. Ich selbst leide an einer starken Form der Belastungsinkontinenz, die irgendwann mit Beckenbodentraining allein nicht mehr zu stoppen war. Ich habe es zuerst mit Windeln und Einlagen versucht, was mich aber psychisch und damit auch körperlich sehr beeinträchtigt hat. Mein Arzt hat mir irgendwann Vesikur verschrieben, mit dem ich jetzt seit ca. einem Jahr wirklich sehr gut lebe. Du siehst also, es gibt viele Hilfsmittel.

Normale Tampons bei blasenschwäche/Inkontinenz?

Kann man normale Tampons oder OBs bei blasenschwäche inkontinenz verwenden?

Danke

...zur Frage

ab wann kriegt man die blasenschwäche in der schwangerschaft?

ab wann kriegt man die blasenschwäche in der schwangerschaft?

...zur Frage

Geheimrezepte/ Tipps gegen Blasenschwäche?

Ich leide schon länger an einer Blasenschwäche (wahrscheinlich altersbedingt, bin 40+), momentan ist es besonders schlimm... fast jede halbe Stunde...

Ich habe schon diverse Medikamente deswegen auf Anraten eines Arztes probiert, das hat das Problem jedoch nicht verbessert... Kennt irgendwer Geheimrezepte oder Therapien gegen Blasenschwäche?

Ich habe in letzter Zeit außerdem etwas zugenommen, könnte das ein weiterer Grund für die Blasenschwäche sein?

Danke schon im Voraus! Lg

...zur Frage

Ist es auch um Blasenschwäche, wenn sie nur beim Niesen und starkem Husten auftritt? Was tun?

Handelt es sich auch um eine Blasenschwäche, wenn sie nur beim Niesen und bei sehr starkem Husten auftritt? Sonst hat die Person keine Probleme mit der Blase, sie kann sogar sehr lange mit den Toilettengängen warten. Was kann sie tun, damit sich auch problemlos niesen und husten kann, ohne zur befürchten, daß Urin abgeht?

Danke für Euren hoffentlich guten Rat.

...zur Frage

Ab wann müssen Jugendliche Medikamente zuzahlen?

Ab wann müssen Kinder zu den Medikamente zu zahlen?

...zur Frage

Ab wann ist es wirklich Blasenschwäche?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin die Franzi, 50+ und eigentlich ganz fit. Das einzige was mich aktuell wirklich belastet ist, dass ich Urinflecken in der Hose habe. Nun weiß ich nicht, ob dass schon ein Fall für den FA ist oder es noch passt...

Wie sind Eure Erfahrungen? Ist das ab einem gewissen Alter einfach normal? Was tut ihr dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?