ab wann hat eine normale hauskatze übergewicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Hilfe vom Tierarzt

Der erste Weg bei einer zu mollig geratenen Katze sollte Sie zum Tierarzt führen. Er kann Ihnen sagen, wie viel Ihre Katze abnehmen sollte und durch Untersuchungen herausfinden, ob ein gesundheitliches Problem beteiligt ist. Dort wird man Ihnen sicher auch mit konkreten Ratschlägen zur Diät und speziellen Futtersorten weiterhelfen können. Damit Sie selbst abschätzen können, ob eine Diät nötig ist, sollten Sie Ihre Katze wiegen, indem Sie zuerst ohne und dann mit Katze auf die Waage steigen.

Das Idealgewicht einer durchschnittlichen Katze liegt um die vier bis fünf Kilogramm, wobei allerdings starke individuelle Unterschiede bestehen. Für einen großen, kräftigen Kater können sechs Kilo noch in Ordnung sein, während eine kleine zierliche Katze mit weniger als vier Kilo noch kein Untergewicht haben muss. Besser ist es daher, zusätzlich anhand der Körperform zu beurteilen, ob die Katze zu gut "im Futter" liegt. Am einfachsten ist das natürlich bei kurzhaarigen Katzen, aber mit einigen Handgriffen können Sie auch Ihre Perserkatze schnell und zuverlässig einschätzen (siehe Kasten)."

http://www.katzenschutzverein-bad-kreuznach.de/a-bis-z/artikel-2005/ue-gewicht/ue-gewicht1.htm

ich glaube ja^^ aber solange es nicht zu krass wird, ist es doch egal, ob sie ein paar Kilo mehr hat. :)

Was sagt denn Euer Tierarzt dazu? Was bekommt sie für ein Futter ? Ist sie Freigänger?

Es gibt durchaus Katzen die kräftiger und muskulöser gebaut sind. Maine Coon Katzen z.B. bringen auch ohne weiteres 8 Kilo und mehr auf die Waage ohne übergewichtig zu sein.

Was möchtest Du wissen?