Ab wann haltet ihr eine Beziehung für sinnvoll?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

16-18 62%
über 20 19%
12-14 15%
10-11 4%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
16-18

Sinnvoll sind sie gewissermaßen immer, da man (hoffentlich) aus jeder Beziehung was mit raus nimmt (gute/schlechte Erfahrungen, reife, etc.) was gut für die nächste Beziehung ist aber auch gut für das alltägliche Leben oder sich selbst sein kann :)

Aus eigener „Erfahrung“ würde ich sage die Beziehung die ich von 16-17 hatte war am „wertvollsten“ und daraus habe ich am meisten gelernt, was sehr gut für meine Momentane Beziehung ist... Ich bin aber auch noch jung :D

16-18

Ich denke, mit 16 - 18 ist man kein kichernder Teen mehr, sondern schon etwas weiter. Man kann etwas weiter blicken, plant schon in Richtung Zukunft (Ausbildung/Studium/etc.), kann aber trotzdem total das Hier und Jetzt genießen, hat noch keine großen Verpflichtungen, ist aber durchaus in der Lage, verantwortlich zu handeln (Verhütung). Aber natürlich gibt es immer Ausreißer nach oben und unten: 14jährige, die schon sehr reif und verantwortungsbewusst sind, 20jährige, die sich wie 12jährige aufführen. Aber ich denke, im Großen und Ganzen passt das schon.

Bei der ersten Beziehung, die wirklich etwas taugte und die auch länger Bestand hatte, war ich schon 20. Diese Beziehung dauerte dann aber gleich 23 Jahre.

Andere haben eventuell das Glück, dass sie schon früher auf den richtigen Partner treffen.

Unter 17/18 sind es eben meist diese typischen Teenager-Beziehungen, die nicht so besonders lang halten.

16-18

Alles darunter ist meist Kindergarten, mit 16-18 wird man reifer und macht erste Erfahrungen aus denen man (hoffentlich) lernt, ab 20 sollte man reif genug sein.

Es gibt immer Ausnahmen, so pauschal kann man das gar nicht am Alter festmachen.

Was möchtest Du wissen?