Ab wann habt ihr Beikost gegeben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Meine ist jetzt vier Monate und ich gebe auch schon ziemlich lange die 1er Milch. Da sie allerdings davon noch nicht so riesige Mengen trinkt, warte ich mindestens bis sie sechs Monate ist oder bis sie trotz größerer Mengen von der Milch nicht mehr satt ist. Ich denke mit sechs Monaten ist das noch früh genug - immer unter dem Vorbehalt, dass die Flasche sie noch satt macht. Die Forschung bringt alle paar Monate ein paar neue (und meist konträre) Weisheiten raus, deshalb halte ich es für sinnvoll, einfach dem eigenen Gefühl zu vertrauen. :-)

Ich habe ab dem 5. Monat langsam mit Möhrchen in der Flasche angefangen. Erst nur wenig, dann immer mehr.
Dann Möhren mit dem Löffel gefüttert, nach und nach Kartoffeln dazu und immer mehr das Angebot erweitert. Mit gut einem Jahr aßen sie mit vom Tisch.
Dabei ist es sehr unterschiedlich, wie lange die Flasche weiter blieb. Das eine Kind wollte die schon mit einem halben Jahr nicht mehr, das andere hätte sie auch noch mit zur Schule genommen...

möhrchen in der flascheß?? das hab ich ja noch nie gehört!

0
@betty89

Ist aber nicht neu. Mit einem halben Löffelchen anfangen und dann drauf achten, ob es gemocht und vertragen wird. Die Milch ist dicker (evtl. Beisauger) und der Stuhl wird fester.

0

Nachdem mein Sohn von nichts satt zu werden schien, habe ich erst meine Mutter angesprochen, die mir den Rat gab, Milch anzudicken mit Schmerlzflocken. Als das auch nicht half, sprach ich mit dem Kinderarzt...

.

Dieser erklärte mir, dass es sogenannte Kinder der festen Nahrung gibt. Zu diesen zählte auch mein Sohn. Da er bereits mit 3 Monaten das Zahnen anfing, habe ich hier erstmalig Beikost gereicht. Nach und nach wurde der Speiseplan dann immer mehr erweitert. Mit 6 Monaten hat unser Sohn dann schon diverse Mahlzeiten vom Tisch mitgegessen, sofern ich sie vorgehend zerdrückt oder pürriert habe.

.

Seit er 10 Monate ist, isst unser Sohn alles mit, was wir auch essen. Ich bin nur nach wie vor mit einzelnen Gewürzen vorsichtig, sowie Zwiebeln, Kraut- und Kohl. Mit spätestens einem Jahr, sollten die Kleinen eh (fast) wie die Großen essen.

meine Tochter hatte schon im ersten viertel Jahr Zähnchen bekommen und wurde von diversen Milchsorten schlecht satt, ich hab dann immer Abends mit etwa 12 Wochen ein paar Löffelchen Möhrchenbrei zugefüttern, die Abendmahlzeit relativ zeitíg komplett umgestellt - Bücher stellen in gewisser Weise nur die Theorie dar, die Erfahrung wird dir mit der Zeit zeigen, was richtig ist

Ich weiß ja was in Büchern steht.

Seit wann funktionieren Kinder? Unsere haben schon mit 4 Monaten selbstgemachte Suppen gekriegt, mit Brot drinnen und ab dem 6.-ten Monat gabs alles was wir auch gegessen haben.(Kleingeschnitten oder Pürriert ist das A und O) Zauberwort für die Eltern war "Nachwürzen"

Mit was ich aufpassen würde, wäre Fisch,Geräuchertes und mit gekochten Eiern.

Eben. Was in Büchern steht sind vielleicht Richtwerte aber nicht die Praxis. Deshalb ja die Frage. Mich hat ja eben die Praxis interessiert. Danke dir.

0
@Reborn28

Bitte sehr, oft sind es nichtmal Richtwerte. So klein die Kinder sind, wissen sie was ihnen schmeckt, und was sie schon essen wollen. Wenn etwas nicht schmeckt wird es einfach ausgespuck. Drum heisst es immer wieder probieren, egal mit was-zermantschte Bananen, geriebene Möhren oder einen geriebenen Apfel mit einem Keks drin usw. :-)

0

Ich habe drei Kinder. Der erste bekam Beikost mit ca. 5 Moanaten, der zweite schon mit 4, der war uns ist immer noch hungrig und der vierte wurde 6 Monate gestillt. Keiner hat eine Allergie. Fang am besten mit Gläschen an oder ungewürzte zerdrückte Nudeln und Kartoffeln vom Tisch. Du wirst schon merken, ob dein Baby das will.

hallo!!Also ich konnte garnicht Stillen und meine Kleine hat von Anfang an pre milch bekommen! Ab 4 Monat habe ich zugefüttert mit Brei am besten fängt man mit karotte an!! Ab 6 Monat hat sie dann ganz Brei bekommen und nur noch Abends und Morgens ne Flasche!! Sie hat das alles sehr gut vetragen!! Liebe Grüße..

bei mir haben meine kinder die Babymilch bis fast 1 Jahr bekommen aber ab dem 4 Monat gibt es schon die Babykost ich habe das Babykost immer einen Monat später gegeben als wie vorgeschrieben war.

Ich habe 3 Kinder und habe allen dreien, als sie 4 Monate waren Beikost gefüttert.

Was möchtest Du wissen?