Ab wann haben Frauen Rechte und ab wann spielen Frauen eine große Rolle in der Politik?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Mittel, - und Altsteinzeit hatten sie ziemlich viel zu sagen. Erst mit dem Aufkommen von Ackerbau und Viehzucht, erst recht mit der Etablierung von Staat und Familie ging es mitdem weiblichen Geschlecht systematisch abwärts, also ab der neolithischen Revolution, sprich der Jungsteinzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, dass Hatschepsut  (ca. 1450 v. Chr. ) die erste Frau mit einer mächtigen politischen Rolle war.

In Deutschland gibt es mit unserer Verfassung die rechtliche Gleichstellung von Mann und Frau (Art.3 Abs. 2 GG), also seit dem 24.5.1949.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
StevenArmstrong 10.02.2016, 23:08

Ob Hatschepsut die erste war, weiß ich nicht. Was das GG betrifft:

"In Deutschland gibt es mit unserer Verfassung die rechtliche
Gleichstellung von Mann und Frau (Art.3 Abs. 2 GG), also seit dem
24.5.1949."-furbo

Stimmt nicht wirklich: https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_3_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland#Auswirkungen

MfG

Steven Armstrong

0
furbo 11.02.2016, 07:10
@StevenArmstrong

Die rechtliche Gleichstellung erfolgte am 25.4.49.

Die tatsächliche Gleichstellung...?

0

Das hatte meines Wissens vor erst gar nicht so langer zeit begonnen im 19 Jahrhundert gab es schon Frauen rechtlerinnen die für die rechte der Frauen kämpften das sie wählen dürfen und so weiter früher gab es schon Frauen in Machtpositionen allein im Mittelalter aber dafür müsstest du Mitglied in einer Königsfamilie oder so sein

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Lysistrata". Auch "Olympe de Gouges".

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DanielNord 06.01.2016, 17:46

DH earnest

Emily Davison oder Stichwort Sufragetten wäre auch interessant kam aber erst einige Jahre später.

2
earnest 06.01.2016, 17:49
@DanielNord

So ist es. 

P.S.: Die Frauen nannten sich "Suffragetten", was aber nichts mit "Suff" zu tun hat.

1

Was möchtest Du wissen?