Ab wann habe ich ein Kleingewerbe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast bei der Stadt ein Gewerbe als Nebenerwerb angemeldet (Kleingewerbe gibt es nicht).

Und wenn Du im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" angibst einen Jahresumsatz von weniger als 17.500,- zu erwarten, dann bist Du umsatzsteuerlich "Kleinunternehmer."

Das ist aber nur der Anfang.

Entscheiden istr dann, was wirklich passiert. 

Also Anfang Januar hinsetzen und die Einnahmen 2017 zusammenrechnen. Wenn Dein Umsatz (einnahmen) 17.500,-/12*5= 7.291,- überschritten hat, bist Du ab 2018 kein Kleinunternehmer mehr.

Den Gewinn (oder Verlust) 2017 ermittelst Du über die Anlage EÜR zur Einkommensteuererklärung und bringst ihn über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung ein.

Bitterkraut 06.08.2017, 21:00

Muß nicht als Nebenerwerb deklariert sein. 

0
wfwbinder 06.08.2017, 21:44
@Bitterkraut

Ich gehe mal davon aus, dass man von einem Gewerbe, was Kleinunternehmen ist, nicht leben kann.

1

Hallo ich habe vor kurzem ein Kleingewerbe bei der Stadt beantragt.

Glaube ich kaum.

Weder beantragt man ein Gewerbe, man meldest es lediglich an (gewisse Gewerbe sind u.U. von gewissen Qualifikationen abhängig), ferner gibt es keine Kleingewerbe.

muss ich noch irgendwas danach machen

Nach Abgabe erhälst du eine Steuernummer.

Du hast laufende Buchführungspflichten, dürfest Post von der IHK und von der BG bekommen.

Ausfüllen und beim Finanzamt abgeben und dann ist der ganze Papierkram fertig!

rock1505 06.08.2017, 20:51

Dann könnte ich quasi mit meinem Projekt anfangen? 

0
Orientalist 06.08.2017, 20:52
@rock1505

Ja, du kannst natürlich jetzt schon anfangen. Achte aber beim AUsfüllen des Fragebogens sehr genau auf die Fragen. Schau dir mal im Internet eine ANleitung dazu an.

0

Bei der Gemeinde kannst du kein Kleingewerbe anmelden, weil es sowas nicht gibt. Es gibt eine Kleinunternehmerregelung mit dem Finanzamt. Die kannst du beanspruchen, wenn dein zu erwartender Umsatz eine bestimmte Größe nicht übersteigt.

rock1505 06.08.2017, 20:55

Ja das meine ich doch.

0
Bitterkraut 06.08.2017, 20:56
@rock1505

Bei der Gemeinde hast du ein Gewerbe angmeldet, kein Kleingewerbe. Alles weiter mußt du mit dem Finanzamt regeln.

0

Was möchtest Du wissen?