Ab wann habe ich Anspruch auf Mietminderung bei Ausfall vom Warmwasser?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Abend,

Der Mangel der Mietsache - und ein solcher stellt der Ausfall der Warmwasserversorgung dar - ist der Verwaltung schriftlich anzuzeigen, was hier ja bereits erfolgt ist, verbunden mit der Aufforderung, den Mangel umgehend zu beseitigen.

 

Die Miete darf ab dem Zeitpunkt dieser Mängelanzeige gemindert werden, und zwar für jeden einzelnen Tag des Ausfalls.

 

Hierzu bedraf es nicht der Zustimmung des Vermieters, denn das Minderungsrecht steht dem Mieter kraft Gesetzes zu, § 536 BGB.

 

Die Minderung ist mit 15% der Warmmiete in Ansatz zu bringen und kann mit der nächsten Mietzahlung verrechnet werden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
01.06.2016, 22:02

... mit der übernächsten Mietzahlung nach Begleichung der Rechnung der Ersatzvornahme!

1

1 Das kann ab sofort sein aber die Hausverwaltung mus das Problem Beseitiegn .2 Wen ihr einen Hausmeister habt fragt nach ob zb die Heizungsanlage auch für das Warme Wasser Ausgeschaltet worden ist.

3 Tut die Hausverwaltung nichts dan ruft selber einen Handwerksfirm an das geht auch auf kosten der hausverwaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
01.06.2016, 22:04

Im Großen und Ganzen stimmt die Linie - dein Kommentar ist aber ein bischen wirr.

1

Sobald der Vermieter nachweisbar Kenntnis vom Mangel hat, darf die Miete gemindert werden. Das dann bis der Mangel beseitigt wurde. Den Minderungsbetrag am Besten berechnen, wenn die Sache erledigt ist und dann im Folgemonat diesen von der fälligen Miete in Abzug bringen. Die Berechnung solltest du dem V. schriftlich (per EE) mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab nachweislicher Mängelanzeige an den Vermieter darf man die Miete angemessen mindern.

Das macht man per Einwurfeinschreiben und fordert den Vermieter unter genauer Fristsetzung auf den Mangel zu beheben.

Eine Mietminderung wird auch nicht beantragt sondern man macht sie so lange der Mangel besteht.

Die Höhe einer Mietminderung sollte ein Fachmann festlegen denn eine ungerechtfertigte Mietminderung kann zur Kündigung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versetze den verwalter in verzug.

vieleicht wollte er nur die heizung auf sommer stellen und hat die heizung total ausgeschaltet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
01.06.2016, 22:06

Verzug mit was?

1

Ab der Minute wo der Mangel besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?