Ab wann gilt man in Deutschland als Verkehrsbehinderung?

5 Antworten

natürlich gibt es bestrafung für grundloses langsam fahren. aber mir ist kein fall bekannt bei dem jemand bestraft wurde. ausserdem sind 20€ natürlich lächerlich.

es gilt ja auch ein rechtsfahrverbot, auch da ist die bestrafung lächerlich und unbedeutend. extrem selten wird jemand bestraft, obwohl diese linksfahrterroristen auf unserer autobahn all gegenwärtig sind. dem gegenüber gibt es für rechts überholen punkte.

annokrat

da musst du dir keine sorgen machen. unser verkehrsrecht ist so ausgelegt, dass die fähigeren auf die unfähigen rücksicht nehmen müssen und aktiv gefordert sind, dieser gruppe zu helfen. auch wenn du nur 30 fährst, wird dich dafür niemand bestrafen.

aber natürlich bist du bereits mit 60 eine wanderdüne mitten auf der strasse. die lichthupe bekommst du, weil sich die leute darüber aufregen, dass du ihnen ihre zeit stielst. vor allem wenn sie wegen der strassenführung oder dem gegenverkehr nicht überholen können.

annokrat

Behinderung des Verkehrsflusses durch grundloses Langsam-Fahren kostet auch 20€

1

Bei welcher Geschwindigkeit Du eine Verkehrsbehinderung bist, lässt sich nur in Abhängigkeit von der Verkehrssituation sowie dem Fahrzeug, was Du gerade fährst, beurteilen.

Beispiele:

  • Bei Glatteis kann eine Geschwindigkeit von 50 km/H auf Landstraßen bereits zu viel sein.
  • Ein PKW ohne Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Autobahn ist mit 70km/H durchaus ein Verkehrshindernis. Ein Kraftrad mit Anhänger jedoch nicht, da hier die Höchstgeschwindigkeit 60 km/H beträgt.

Deine Frage lässt sich also nur in Abhängigkeit von der jeweiligen Verkehrssituation beantworten.

Welche Geschwindigkeit findet ihr auf Landstraßen angemessen?

Da hat ja jeder etwas andere Ansichten, erlaubt sind offiziell bis zu 100 km/h Höchstgeschwindigkeit, wenn es die Straßenverhältnisse erlauben und niemand dabei gefährdet wird.

Da es aber sehr selten solch gut ausgebauten Straßen gibt, fährt man ja meistens doch etwas langsamer.

Nun würde ich gerne von euch wissen (Umfrage), wie schnell ihr im Schnitt auf einer Landstraße fährt. Ich fahre am Liebsten 70 km/h, das ist zügig, man fährt entspannt und sicher ans Ziel und verbraucht dabei am wenigsten Sprit.

Manche fahren natürlich auch lieber 60, wenn sie sich schneller nicht trauen. Das ist ja auch in Ordnung. Unter 50 finde ich hingegen eher zu langsam.

Aber stimmt doch mal ab (meinetwegen auch anonym), welche Geschwindigkeit fährt ihr so?

...zur Frage

Darf man eine Kolonne von mehreren Fahrzeugen überholen?

Wenn jetzt jemand mit 80 auf der Landstraße fährt und dahinter ein oder mehrere Minivans, die nicht überholen weil sie nicht schnell genug an dem Auto vorbei kommen würden. Darf man dann überholen oder ist es grundsätzlich nicht erlaubt als letzter einer Kolonne, zu überholen?

...zur Frage

wo kann man die top 100 charts vom januar 2016 kostenlos downloaden und alle aufeinmal?

...zur Frage

Was heisst Landstraße auf englisch?

Was heißt Landstraße auf englisch und wisst ihr auch ob es in anderen Länder wie zb in den Niederlanden erlaubt ist auf Landstraßen 100 km/h zu fahren?

...zur Frage

Warum darf man auf Landstraßen nur 100 km/h fahren?

Wieso darf man in der Ortschaft nur 50 Fahren und in der Spielstraße 10? Wieso gibt es Halt und Parkverbote?

...zur Frage

Wieso stehen viele Geschwindigkeits-Schilder so dicht beieinander?

Liebe GF-Fans,

den autofahrerInnen unter uns ist dies bestimmt auch schon aufgefallen, z. B. auf Landstraßen: Da steht ein Schild, welches z. B. 100 Km/h als Höchstgeschwindigkeit vorschreibt, aber schon EIN PAAR METER WEITER schreibt ein Schild z. B. 60 Km/h vor.

Da hätte man sich das 100er-Schild ja eigentlich sparen können!

Heute sind wir z. B. auf der Autobahn A11 von Stettin in Richtung berlin gefahren und trauten unseren augen nicht: Da stand in einer Baustelle alle paar Meter ein Höchstgeschwindigkeitsschild! Und jetzt kommt der Hammer: Das eine Schild schrieb 60 Km/h vor, das nächste 80 Km/h, das übernächste wieder 60 Km/h, dann sollte man wieder 80 fahren...

Aber dass Geschwindigkeitsbegrenzungen oft SO DICHT ANEINANDER stehen, das wundert mich! Ich verstehe den Sinn darin nicht!

Könnte mir jemand von Euch dieses Phänomen erklären (und was eigentlich dahinter steckt)?

Mein Nachbar vermutet, dass die Firma, die diese Schilder herstellt, einfach nur VERKAUFEN möchte...

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten und verbleibe

mfG

Ricardo!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?