Ab wann gilt man als schlau bzw. dumm?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der IQ gilt als eine der wenigen anerkannten 'Richtlinien' auch wenn dieser immer wieder in Frage gestellt wird. Als Richtwert gilt ein IQ von 100 mit einer Tolleranz von 15. Dieser Wert verschiebt sich zwar in der heutigen zeit geringfügig nach oben und auch Schwankungen im Alter werden gebilligt, man kann aber ruhig sagen, dass alles unterhalb von 90 deutlich unter dem Durchschnitt liegt und alles ab 120 als ziemlich begabt angesehen werden darf. Werte oberhalb von 145 liegen dabei bereits im Bereich der Hochbegabung.

Der IQ allein sagt allerdings nur bedingt etwas über die tatsächliche Intelligenz aus, da der Test vor allem auf die logische Denkleistung ausgelegt ist. Situationsabhängiges, spontanes Treffen von Entscheidungen ist auch ein Indiz für die Intelligenz, mit einem solchen Testverfahren jedoch kaum zu ermitteln.

Dazu kommt noch, dass man auf die ganzen IQ-Tests im Internet nichts geben darf. Diese sind nicht genormt, nicht den Vorgaben entsprechend und erreichen schon gar nicht den Umfang eines geprüften IQ-Tests. Dieser kann sich über mehrere Stunden ziehen, deckt ein großes Aufgabenspektrum ab und wird zusätzlich von entsprechend geschulten Personal persönlich überwacht, um neben den bloßen Tests auch das Verhalten während der Tests (Lösungsansätze, Stressbewältigung u.a.) zu beurteilen.

145? Hast du dich da nicht in einer/um eine Stelle vertan? 142 zählt bereits zur Höchstbegabung. Oder rechnest du noch immer 15 ab?^^^^

0
@rapper543219

Ich hatte sogar etwas mit 148 im Kopf und mich der Einfachheit halber für eine Rundung entschieden. Habe die Werte jetzt nicht noch mal extra überprüft und zuletzt vor rund drei Wochen eher beiläufig nachgelesen.

0
@Limearts

Naja, dann belehre ich dich halt eines Besseren: 130, 142 und 145 - schön, wenn die leute schlauer werden.

0

Nein das ist relativ es gibt im grunde immer jemand der schlauer in etwas ist oder etwas kann. Man kann sich nicht als allgemein schlauer als jemand anderes bezeichnen. Hat jemand eine weitergehende schulische Ausbildung genossen muss es nicht heißen das die Person komplett seinem Gegenüber überlegen ist.

Ab IQ größer/höher/mehr 100 bist du schlauer als der Durchschnitt

Was möchtest Du wissen?