Ab wann gilt man als "Pro" (Shooter Spiele)

4 Antworten

Zwischen dem 29:0 und dem 30:0.... Ne Spaß ich denke das liegt ganz im ermessen des Betrachters denn jeder setzt die Messlatte anders hoch. Ich kenne z.B. Leute die geben sich in Battlefield mit einem 4:2 zufrieden und freuen sich wobei alles unter 15 Kills aus meiner Sicht schlecht ist. Höchstens kann man das an der KD erkennen.

Pro ist, wer durch das Spielen Geld verdiehnen kann. Da ist bei manchen Spielen die Messlatte sehr hoch. Oft bezeichnen sich aber Spieler, die sich keinen geeigneten Gegnern gegenüber sehen schon als "Pro". Richtig wäre wohl dann eher die Einordnung in einen semiprofessionelle Bereich.

Gibt es hier nirgends ernste Antworten?

Der Begriff Progamer erklärt sich doch fast schon von selbst. Ein professioneller Spieler ist jemand, der seine Tätigkeit als Beruf ausübt. Also Geld damit verdient. Ein guter Gamer ist, ein guter Spieler. Die Bedeutung dessen ist natürlich variabel, und muss jeder für sich selbst ausmachen. Selbst manche Progamer werden von Kolleggen als "schlechte Gamer" bezeichnet^^ obwohl sie natürlich aus Sicht der Masse "gute Gamer" sind.

Ich hoffe meine Antwort war besser als die der anderen Spaßvögel -.-

Aber es kann sich doch nicht jedes Grundschulkind das bei einem Turnier einen Zehner verdient hat als Pro bezeichnen 😂

0

pro ist man, wenn man keine probleme hat alle spiele auf höchstem schwierigkeitsgrad zu spielen

Was möchtest Du wissen?