Ab wann gilt man als „alte“/„ältere“ Mutter?

10 Antworten

Das hat sich mit den Jahren verändert.

Viele bekommen heutzutage ihr erstes Kind mit +/- 35

Ist nicht mehr außergewöhnlich, also würde man HEUTE nicht mehr von „älterer Mutter“ sprechen.

Vor allem wenn sie dazu noch 10 Jahre jünger aussieht.

Älter nenne ich ab 40+

Und selbst um die 40 rum werden heutzutage sehr viele Mutter, auch erstmalig

Man darf auch nie vergessen, dass sich jeder anders fühlt, und es für jeden erst ein bestimmter Zeitpunkt für ihn der richtige ist

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für MICH ist das der Fall ab 25.

Das Alter hat sich in den letzten Jahren immer weiter nach hinten verschoben 

Ja wenn du meinst. Ich kenne in meinem Umfeld niemanden der mit unter 25 Kinder bekommen hat oder wollte.

Die meisten die ich kenne warten absichtlich bis 30 damit sie noch aufwendigere Reisen machen können, am WE ausschlafen, spontan mal wegfahren, Zweisamkeit mit Partner etc.

Die Generation meiner Mutter/Schwiegermutter haben mit Ende 20 ihr erstes Kind bekommen (in den 90ern) und das war damals schon nicht spät, sondern normal.

Allerdings in Westdeutschland. Ich glaub in Ostdeutschland hat man früher Kinder bekommen.

1
@mrsgreenbird27

warten absichtlich bis 30

Das ist genau der Punkt, den ich bedenklich finde.

In der DDR war es tatsächlich so, dass es früher war. Ich selbst bekam mein erstes Kind mit 23 Jahren. Eine Schulkollegin bekam ihr erstes Kind mit 19 und war mit 38 Jahren Oma.

0
@beangato

wieso findest du das bedenklich? Mit ca.30 ist es doch gesundheitlich noch vollkommen im Rahmen...

Meine Schwiegermütter hat mit 30 ihren ersten Sohn damals bekommen und kommt uns jetzt auch gar nicht „alt“ vor. Sie ist auch noch sehr fit mit Mitte 50.

0
@beangato

Und die Lebenserwartung ist doch heute auch eine andere...

Mit 38 Oma finde es ich sehr krass...

Meine Oma war Ende 40 als ich geboren wurde und das zwei Generationen vor mir.

Ich denke, wenn man studiert bis Mitte/Ende 20 und dann noch etwas arbeiten möchte ist das ganz normal...

0

Ab 35 beim 1. Kind ist man medizinisch eine alte Erstgebärende.

Mit 40 ist man grundsätzlich eine alte Mutter.

„Grundsätzlich“ gibt es nie..

Jeder Mensch ist anders. Es gibt auch Frauen die sind vor 35/40 nicht bereit für ein Kind. Und dem Kind der späteren Mutter geht es vl sogar dann besser als bei einer jungen Mutter.

Es gibt alles

3
@Sportyslice

Trotzdem steht die medizinische Altersgrenze , dabei gibt es nichts zu beschönigen. Selbst wenn es dich dadurch beleidigt fühlst.

0
@Goodnight

Mit was sollte ICH mich beleidigt fühlen?🤔 Du hast mich ja nicht gemeint

Magst Du nicht, wenn man Deine Aussagen hinterfrägt?

Magst Du nur schreiben und jeder soll Dir recht geben?!🤔🤔

Du hast glaube nicht verstanden, was ich Dir geschrieben habe

eine „Altersgrenze“ gibt es eben NUR rein medizinisch.

Ich fragte Dich aber nicht diesbezüglich, - sondern wie Du auf das „grundsätzliche“ kommst?

So was gibt es gar nicht.

2
@Sportyslice

Grundsätzlich ist eben die richtige Bezeichnung ob dir das gefällt oder nicht. Selbst wenn du umgeben bist von alten Müttern und du dir einreden magst, dass du eine junge Mutter bist, bist du es eben mit 40 nicht.

1
@Goodnight

Ist man mit 29 dann auch schon eine „alte“ Mutter? Oder noch jung oder eher mittel?

0
@Goodnight

Du scheinst eine sehr gefrustete Person zu sein.

Ich finde nicht, dass ich eine „alte Mutter“ bin. Ich bin mit 24 Mutter geworden und bereue es sehr. Darf ich deshalb Dir nicht sagen, dass ich Dir absolut nicht recht gebe!

Ich mache meine eigene Erfahrung als junge Mutter.

Du hast Deine Meinung. Aber es ist eben nur Deine (und keine „grundsätzliche“ Wahrheit)

Ich hoffe Du tust der Welt überhaupt keine Kinder an, hätte Angst dass dieser Charakter vererbt wird 🙉

2
@mrsgreenbird27

@mrsgreenbird27

Lass Dich von einzelnen nicht verunsichern. Erst wenn Du das Gefühl hast, dass du bereit bist für ein Kind, bist Du derjenige der richtig entschieden hat. Es gibt kein bestimmtes Alter für ein Kind. Das beste Alter ist wenn Du soweit bist !

Eine Kollegin hat jetzt mit 38 das 2.mal abgetrieben, weil sie sich immer noch nicht bereit fühlt.

Ein extrem Bespiel, aber Du siehst, dass nur Du wissen kannst, was gut und vor allem richtig ist.

Wünsche Dir alles Gute !

0

Was möchtest Du wissen?