Ab wann gilt eine Wohnung rechtlich als "nicht bewohnbar"?

10 Antworten

Wen die dir ein Dixi in den Garten stellt hast du wieder ein Klo. Ich würde Sie da erst mal nicht darauf ansprechen.
Ihr wohnt doch jetzt anderswo, dann würde ich mal die Kosten der Ersatzwohung in Rechnung stellen und diese mit der Miete gegenrechnen .

Ohne Klo ist die Wohnung nicht bewohnbar.

Ich würde mir einen Anwalt nehmen !! Hast du kein Geld gibts Prozesskostenhilfe

Natürlich ist die Wohnung bei einem begrenzten Wasserschaden dennoch bewohnbar. Und die Miete bis zur Mietmangelbeseitigung zu kürzen. Die fehlenden sanitären Einrichtung muss die Vermieterin eben bereitstellen: Kann man nicht im Haus duschen, Trinkwasser beziehen oder eine Toilette aufsuchen, käme nur Unterbringung in einer Pension in Betracht.

2

wie soll man denn ohne dusche und toilette wohnen, frag ich dich??

0
  • Man muss den Vermieter über die Mängel in Kenntnis setzen.(Per Einwurfeinschreiben)

  • Setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel.Bei nicht schwerwiegenden Mängeln 2-4 Wochen. Bei Schwerwiegenden kürzer.

  • Die Frist muss datumsmäßig bestimmt oder bestimmbar sein. Also nicht schreiben „umgehend“ oder „sofort“, sondern „bis zum [Datum in drei Wochen].

  • Kündigen Sie dem Vermieter an,dass Sie bei fruchtlosem Ablauf der Frist eine Ersatzvornahme(Selbstbeauftragung) vornehmen werden und die Kosten ab übernnächsten Monat mit der fälligen Mietzahlung aufrechnen werden.

Ist der Vermieter nicht erreichbar oder nicht rechtzeitig erreichbar, etwa, wenn er gerade in Urlaub ist und be- oder entsteht ein Mangel, dessen Behebung zur Abwendung einer Gefahr für den Mieter oder die Mietsache nicht aufgeschoben werden kann, kann der Mieter ebenfalls entsprechende Maßnahmen veranlassen und vom Vermieter Aufwendungsersatz verlangen. www.anwalt-im-netz.de/mietrecht/mangel-der-mietsache.html

Anstatt der Ersatzvornahme kann die Miete angemessen gemindert werden.

Die Höhe einer Minderung sollte ein Anwalt oder Mieterbund festlegen.

Mietreduzierung beantragen-was ist wichtig?

Hallo, hab seit letzten Dienstag einen Abflussschaden. Undzwar kommet beim Waschbecken, aus der Toilette, aus der Dusche und aus der Spüle in der Küche Dreckwasser raus und der Kühlschrank, den ich benutzen darf, kühlt auch nicht mehr. Die Vermieterin hat zwar jetzt ne Firma beauftragt, das sieht aber so aus, als müssten die ne größere Bauarbeit in Anspruch nehmen. Bis dahin sterbe ich in Giftgas und ich verwahrlose, weil ich mich nicht gründlich pflegen kann und komme nicht mit meinen Unihausarbeiten oder sonstiger Arbeit weiter, weil ich mich dank des Geruchs und dem schaden an sich nicht mehr mental konzentrieren kann. Die von der Firma haben sich seit letzten Mittwoch auch nicht mehr blicken lassen. Ich weiss nicht, was ich tun muss..aber das Wasser in der Dusche wird immer mehr und ich kann nicht mal mehr abspülen in der Küche. Hab online gelesen, dass mir eine etwaige Mietminderugn von 38% zusteht. Kennt sich jemand aus? Hab Angst mit der Vermieterin zu reden, weil sie ne Zicke ist, aber ich sterbe wenn sich nichts tut. Muss immer drausen planen, wo ich Dusche oder aufs Klo gehe. Ich sterbe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?