Ab wann gilt ein Kennzeichen als unkenntlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Kennzeichen muss rein rechtlich überhaupt nicht verpixelt werden. Genau genommen ist es für mich als Historiker und Autofan ein Grauen, wenn das Kennzeichen verpixelt ist, gerade wenn es alte Kennzeichen sind. Ich kaufe mir keinen einzigen Autokalender, in dem die Kennzeichen geweißt oder sonst verpixelt sind.

Das Kennzeichen an sich enthält keinerlei personenbezogene Daten und ist daher auch fast nirgendwo unkenntlich zu machen. Das ist gerichtlich alles entschieden, entsprechende Urteile findet man auch im Netz.

Also mein Tipp: Gar nix verpixeln, und Phantasiekennzeichen finde ich auch nicht wirklich besser. Aber das ist jedem seine Sache. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würds zur Sicherheit komplett verpixeln, oder wenn du den Besitzer kennst ein Foto ohne Nummernschild machen.

Für den Privatgebrauch musst du das Kennzeichen übrigens nicht zwingend unkenntlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entwirf ein eigenes Kennzeichen und mach das drauf, dann schauts komplett aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jokerisback007
04.09.2016, 18:00

Danke für die Idee! :D

0

Ein Kennzeichen muss Leserlich sein Es darf nicht wie vielen Motorradfahrern verbogen sein also aus normaler Entfernung gut lesbar sein

Mit freundl. Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, die Zahlen können nicht stören, die Buchstaben alle schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?