Ab wann gilt ein Beruf als sehr gut bezahlt?

8 Antworten

Du kannst dir ja mal Lohnstatistiken anschauen (google) da siehst Du wieviele Leute "besser als 2000" oder "besser als 5000" brutto verdienen in Deutschland.

Wie man das einschätzt kommt aber auch auf das Können an. Jemand der mit 16 eine Ausbildung zum Bäckerei Fachverkäufer gemacht hat wird nie so viel verdienen (als Verkäufer) wie ein Wissenschaftler mit 35 an einer Universität (hat aber schon viel früher in die Rentenkasse gezahlt, der Wissenschaftler muß dann viel mehr zurück legen). Der verdient aber auch wieder schlecht, wenn man ihn vergleicht mit Wissenschaftlern in einem Unternehmen. Geht der Mathematiker zu einer Bank oder der Biologe in eine Pharmafirma verdient er über Nacht das doppelte und er an der Uni verdient "schlecht".


Sieh es doch mal so:

Die deutsche durchschnittsfamilie hat statistisch 1,8 Kinder und ein netto Einkommen von ca 3200€

(2011 waren es statistische 2911€ Netto)

Für ein FAMILIEN Einkommen ist das wenig, vor allem wenn man bei den statistischen Durchschnitts werten berücksichtigt, das ein paar wenige spitzenverdiener diesen Wert in die Höhe treiben!

Wer hat schon 41.000€ brutto im Jahr?

Die Frisörin, der Handwerker von nebenan, die Kassiererin im Supermarkt etc. mit Sicherheit nicht!

Was ist nun viel?

Für einen 1-Personen Haushalt bist du mit 2500-3000€ nach einer Ausbildung schon sehr gut dabei , willst du deutlich mehr verdienen können, solltest du studieren und auf dein Glück hoffen

40

Hier in Bayern gibt es genug Handwerker mit mehr als 41 000 im Jahr. Das ist echt kein besonderes Gehalt. Akademiker in meinem Bekanntenkreis sind eher bei 70 000 bis 100 000 Euro unterwegs. Der Ort spielt also auch ne riesige Rolle bei der Bewertung der Statistik.

0
42
@Marbuel

Natürlich spielt der Standort ne gewaltige Rolle!

Aber wo hohe Gehälter gezahlt werde, sind auch die lebenshaltungskosten höher.

Frag doch mal was ein Handwerker in der Schweiz verdient... und was der an Miete zahlen muss;)

0

Würd dir hier auch empfehlen einen Blick auf die aktuellen Lohnstatistiken zu werfen.

Es ist immer relativ zu sehen - die einen empfinden EUR 2000 als tollen Verdienst, ein anderer arbeitet nicht unter EUR 4000 im Monat...

Dies ist natürlich auch abhängig vom ausgeübten Beruf, Ausbildung, Berufserfahrung,...hier spielt einiges zusammen.

Wichtig ist es einen Beruf zu finden den man gerne macht, der einen Spaß bereitet (natürlich immer ist das nicht möglich, aber schön wäre der Großteil der Zeit) und mit einer Entlohnung die passend ist.

Schau dir einfach gewisse, für die interessante Berufbilder an, kannst du ganz leicht über Google, und triff danach deine Entscheidung wie du gerne weitermachen möchtest :-)

15

wo den auf Google gibt es ein besonderen Test oder beruffinder? :D

0
3
@ruffyyyyy

Habe mich noch nicht näher mit diesem Thema auseinander gesetzt, da ich bereits einen tollen Beruf gefunden habe.

Aber ich habe nun einfach mal schnell gegoogelt und auf Anhieb einen möglichen Test gefunden:
https://berufstest.plakos.de/

Kannst ihn ja einfach mal testen - vielleicht hilft dir der ein od. andere Tipp den richtigen Beruf zu finden!

0

640€ Netto im 1. Lehrjahr guter Verdienst?

sind 640€ (800€ Brutto) ein gutes Gehalt fürs erste Lehrjahr?

...zur Frage

In welchen Beruf (mit viel Mathe) verdient man mindestens 3000€ -4000€ netto, je mehr desto besser?

...zur Frage

Anatomie studieren - welchen Beruf kann ich dann ausüben?

Hallo also ich bin zwar erst 14 aber ich interessiere mich sehr für den menschlichen Körper. Und ich weiß jetzt schon dass ich später mal einen Beruf ausüben möchte der mit dem Körper zu tun hat. Nun ist meine Frage welchen Beruf kann ich ausüben wenn ich ANATOMIE studiere & um was gehts bei Anatomie genau ? Danke :-*

...zur Frage

Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik Perspektiven?

Da ich mich für diesen Beruf sehr interessiere aber noch nie eine direkte frage auf die finanziellen Perspektiven bekommen habe oder generell auf weitere Fragen wollte ich mal hier nach genaueres fragen:

1.) Perspektiven/Weiterbildungen/Spezialisierungen was gibt es da alles?

2.)Verdienst Möglichkeiten bei verschiedenen weiterbildungen

3.)Wie sich der Beruf generell in Zukunft verändert sprich gefragtheit und besserer Bezahlung

4.) Wie ist das mit Berufserfahrung? Wenn man zb 1700 Brutto bekommt wie steigert sich das nach den Jahren?

Wohne in Berlin und ja habe im Internet selbst nachgeschaut da findet man aber im direkten leider nicht alles deswegen frage ich euch mal und würde mich über Sachliche Antworten freuen

...zur Frage

Verdienst einer stationshilfe ( brutto/ netto)?

Frage steht oben ! Bitte keine dummen kommentar. Wie zb : guck doch im internet. Kaum was gefunden !

...zur Frage

Lohnt es sich Gesundheitsmanagement zu studieren?

Hallo meine Freunde, ich interessiere mich zur Zeit für den Studiengang als auch Beruf Gesundheitsmanagement/-ökonom und wollte halt fragen, ob es sich lohnen würde diesen Studiengang entsprechend zu studieren. Natürlich blicke ich auch in die Zukunft und möchte dann auch für mein Beruf mindestens 3000€ brutto verdienen. Welche genaueren Wege müsste ich wählen, wo müsste ich arbeiten... Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mfg!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?