Ab wann genau Mietminderung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

(also zb Monat 30 Tage = 400 € MIete, 5 Tage davon war das KLo nicht verwendbar also darf ich nur auf die 5/30 MIete die Mietminderung geltend machen?) Oder darf ich heute schon sagen ich zahl allgemein nächsten Monat nur 20% der 400 €? OHne Tageweise Rechnung?

Ab dem Tag des Mangels darfst Du die Miete für die Zeit mindern, wie der Mangel besteht, aber nicht im Voraus.

Wäre ja sonst wirklich zu arg gewesen wenn ich bei einem Tag NIcht Nutzbarkeit der Toilette sofort 80% der kompletten Miete einziehen dürfte

Richtig. Ich würde die Mietminderung von einem Fachmann festlegen lassen; eine ungerechtfertigte Mietminderung kann eine Kündigung nach sich ziehen.

MfG

Johnny

Ab wann genau Mietminderung?

Ganz übertrieben, ab der Sekunde ab der der Mangel aufgetreten ist bis zu der Sekunde in der er behoben ist.

Deine Rechnung x/30 stimmt für alle Monate die 30 Tage haben.

Du kannst nur für den tatsächlichen Zeitraum mindern in dem der Mangel bestand. Also rückwirkend im Juli für Juni usw.

angeliclocket 10.06.2014, 15:05

okay danke, das wollte ich wissen :) Wäre ja sonst wirklich zu arg gewesen wenn ich bei einem Tag NIcht Nutzbarkeit der Toilette sofort 80% der kompletten Miete einziehen dürfte

0
anitari 10.06.2014, 15:08
@angeliclocket

Vorsicht bei unangemessen hoher Minderung!

Laß Dich besser fachlich beraten.

0

Wenn meine Infos stimmen kannst du nur prozentual von der Kaltmiete mindern.

angeliclocket 10.06.2014, 14:41

das beantwortet meine Frage aber nicht wirklich...

0
anitari 10.06.2014, 14:50

Von der Bruttomiete. Ist aber nicht die Frage.

0

Bevor du eine Mietminderung veranlasst, musst du erst einmal den Vermieter in Kenntnis setzen und eine Frist einräumen, bis wann die Umstand erledigt ein muss.

Da es sich hier um ein WC handelt, sind die Fristen sehr kurz, die du einräumen kannst.

Das WC wurde ja vermutlich nicht von Handwerkern gestohlen, Renovierungsarbeiten sind im gewissen Umfang hinzunehmen. Es wird eine Ausweichmöglichkeit geben....

Also bringt es wenig hier nach Mietminderung zu schreien, wenn nicht der gesamte Umfang dargestellt wird. So einfach geht das nämlich nicht!

angeliclocket 10.06.2014, 14:41

DIe Renovierung vor meinem Umzug ist schief gegangen und die Handwerker (oder die Vermieter selbst, glaube das haben die mit übernommen) haben es bei der Rohrverlegung versaut, weswegen die Wohnung unter mir schwimmt. Um den Schaden genau zu lokalisieren (man weiß es immer noch nicht, vermutlich wird der Badezimmerboden auch noch ausgerissen) ist das Klo jetzt weg und ein Loch in der Wand. (das sind keine Renovierungsarbeiten ; ) ) Und die Ausweichmöglichkeit ist in die Badewanne zu pinkeln und in der Arbeit aufs KLo zu gehen.

0

seit Freitag habe ich keine Toilette mehr in meiner Wohnung. Ich habe schon festgestellt dass man wohl die Miete um 80% mindern darf wenn das einzige WC In der Wohnung nicht funktioniert (respektive nicht mehr da steht...)

Das kommt drauf an, inwieweit Ersatz vorhanden ist. So pauschal lässt sich das nicht sagen, wenn z.B. ein Klo in einer anderen Wohnung oder im Hof vorhanden ist, sind 80 % garantiert zuviel...

Aber nach welchem Zeitraum ist dass denn möglich (Ich mein man kann ja schlecht wenn das Klo zb einen Tag aufgrund Vermieterschuld nicht geht gleich die komplette Monatsmiete um 80% kürzen) Und muss ich das anteilig rechnen?

Natürlich müssen Mietminderungen IMMER zeitanteilig gerechnet werden, und nicht auf die komplette Monatsmiete. Das versteht sich von selbst...

Was möchtest Du wissen?