Ab wann genau ist sex erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Gesetz steht nicht, ob jemand Sex haben darf, sondern ob man mit ihm Sex haben darf. Man wird also nie dafür bestraft, dass man selber zu jung für Sex ist, sondern nur dafür, dass der Partner eventuell zu jung für Sex ist (und das auch nur dann, wenn man selber schon strafmündig, also mind. 14 ist).

Und da sind die Regeln für strafmündige Menschen so:

Mit jemandem Sex zu haben, der noch nicht 14 ist, wird als sexueller Missbrauch von Kindern immer bestraft.

Mit jemandem Sex zu haben, der das nicht will, wird als sexuelle Nötigung/Vergewaltigung ebenfalls immer bestraft.

Mit jemandem Sex gegen Geld oder bei Ausnutzung der mangelnden Reife zu haben, der noch nicht 18 ist, wird ebenfalls bestraft bzw. kann bestraft werden.

Mit jemandem Sex zu haben, der noch nicht 18 ist und der Schutzbefohlener ist (also z. B. Schüler, Auszubildender), wird ebenfalls bestraft.

Das Opfer dagegen wird nicht bestraft. So gesehen darf eine 13jährige Sex haben, das ist nicht strafbar - aber für den Partner (wenn er mind. 14 ist) ist das eine Straftat. Eine Schülerin macht sich nicht strafbar, wenn sie mit ihrem Trainer schläft, der Trainer aber sehr wohl. Usw. Usw.

Libertinaer 23.12.2013, 22:35

Mit jemandem Sex gegen Geld oder bei Ausnutzung der mangelnden Reife zu haben, der noch nicht 18 ist, wird ebenfalls bestraft bzw. kann bestraft werden.

Das mit der "mangelnden Reife" ist natürlich Unsinn und geht vollkommen fehl.

Du meinst vermutlich die Ausnutzung einer "fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung". Das ist aber etwas anderes, zumal der Absatz auf schwule Sexualkontakte abzielt und keine praktische Bedeutung erlangt hat (noch erlangen wird).

Mit jemandem Sex zu haben, der noch nicht 18 ist und der Schutzbefohlener ist (also z. B. Schüler, Auszubildender), wird ebenfalls bestraft.

Falsch. Hier gilt eine Altersgrenze von 16. Zw. 16 und 18 muss der (Klassen(!)-)Lehrer etc. zusätzlich noch seine Position missbrauchen.

0
FataMorgana2010 28.12.2013, 22:23
@Libertinaer

"...zumal der Absatz auf schwule Sexualkontakte abzielt und keine praktische Bedeutung erlangt hat"

Ich meinte in der Tat die "Ausnutzung der fehlenden Fähigkeit" usw., stimmt. Was mich mal interessieren würde, ist die von mir zitierte Aussage deinerseits. Könntest Du das mal belegen?

Mir ist schon klar, dass es bei der Novelle des Sexualstrafrechts einen zeitlichen und sachlichen Zusammenhang zwischen der Streichung des §175 und der Umformulierung des §182 gegeben hat. Allerdings ist der §182 Abs. 3 meines Erachtens nicht nur auf die Sexualkontakte zwischen Männern gemünzt. Der alte §182 (also vor 1994) behandelte ja die sog. Verführung, da ging es gerade um die Verführung eines Mädchens unter 16 zum Beischlaf usw.. Ich habe jetzt mal allgemein gesucht, aber keine Quelle für deine Behauptung gefunden. Kannst Du mir da auf die Sprünge helfen?

Richtig ist auf jedem Fall deine Aussage, dass dieser Absatz strafrechtlich keine große Bedeutung hat.

0
Libertinaer 30.12.2013, 19:31
@FataMorgana2010

Könntest Du das mal belegen?

Hmm, ein GF-User hatte eine AFAIR Tante, die in der Kommision war, die die Gesetzesänderung ausgearbeitet hat. Und der schrieb ... ^^

Okay, nicht überzeugend genug?

Dann s. auch z.B. Handbuch Sexualstraftaten, Klaus Laubenthal, Springer-Verlag. Tröndle hat dazu IIRC auch etwas geschrieben.

meines Erachtens nicht nur auf die Sexualkontakte zwischen Männern gemünzt.

Nein, natürlich nicht. Heutzutage könnte man ein Gesetz auch nicht mehr machen, das derart krass gegen die Gleichberechtigung verstößt, wie der alte Rotz.

Aber die Rechtsprechung ist in den letzten Jahrzehnten (was "Mädels" angeht) ja durchweg liberaler geworden. Es ist halt gerichtlich definierter Standard, dass man ab 14 automatisch auch die "Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung" besitzt - sofern nicht wirklich gravierende Gründe ausnahmsweise dagegen sprechen.

Und es gibt ja genug Urteile, wo jeder (Gericht inkl.) nichts sehnlicher wünschen würde, das dem nicht so wäre (Suchworte z.B. 14-jährige Schülerin 31-jähriger Lehrer Freispruch oder 15-Jährige 31-Jähriger Vergewaltigung Freispruch ). Aber das geht einfach nicht (mehr).

Der alte §182 (also vor 1994) behandelte ja die sog. Verführung, da ging es gerade um die Verführung eines Mädchens unter 16 zum Beischlaf usw..

Jo: Verführung. (1) Wer ein Mädchen unter sechzehn Jahren dazu verführt, mit ihm den Beischlaf zu vollziehen, ... Aber das ist halt dann doch arg antiquiert ...

... und kollidiert eben auch mit der Rechtsprechung bzw. der 14er-Grenze, die sich, was die "Fähigkeit" angeht, dort seit langem durchgesetzt hat ...

0

Strikt verboten ist nur Sex mit unter 14-jährigen Kindern. Ab einem Alter des Partners von 14 Jahren ist Sex mit einigen Einschränkungen, wie der notwendigen Unentgeltlichkeit und ohne Ausnutzung der fehlenden Fähigkeit des Partners zur sexuellen Selbstbestimmung/einer Zwangslage erlaubt. Dabei kommt es aber auch auf das eigene Alter an. Nachzulesen in den §§ 176, 182 StGB.

Libertinaer 23.12.2013, 22:28

Strikt verboten ist nur Sex mit unter 14-jährigen Kindern.

Unsinn! "Verboten" ist schon mal gar nichts was den Sex angeht. Aber es ist strafbar, Sex mit Kindern zu haben (BTW: über-14-jährige Kinder gibt es gar nicht). Aber das betrifft nur Ü14, da sich U14 per definitionem nicht strafbar machen können.

Ab einem Alter des Partners von 14 Jahren ist Sex mit einigen Einschränkungen, wie der notwendigen Unentgeltlichkeit und ohne Ausnutzung der fehlenden Fähigkeit des Partners zur sexuellen Selbstbestimmung/einer Zwangslage erlaubt.

Also praktisch keine Beschränkungen mehr, was das halbwegs "normale" Sex- und Liebesleben angeht.

0
Ronox 24.12.2013, 00:17
@Libertinaer

Unsinn! "Verboten" ist schon mal gar nichts was den Sex angeht. Aber es ist strafbar, Sex mit Kindern zu haben (BTW: über-14-jährige Kinder gibt es gar nicht). Aber das betrifft nur Ü14, da sich U14 per definitionem nicht strafbar machen können.

Willst du dich nun wirklich mit mir streiten, weil ich anstatt "strafbar" das Wort "verboten" benutzt und 14-jährige Personen auch noch in den Begriff "Kinder" miteinbezogen habe? Ich kann in Zukunft auch ganz korrekte juristische Beiträge verfassen, aber dann würden die Mehrzahl der User diese nicht verstehen.

Also praktisch keine Beschränkungen mehr, was das halbwegs "normale" Sex- und Liebesleben angeht.

So würde ich das nicht sagen. Gerade der Fall des § 182 III StGB ist in der Praxis relativ häufig anzutreffen.

0
Libertinaer 30.12.2013, 19:06
@Ronox

Ich kann in Zukunft auch ganz korrekte juristische Beiträge verfassen, aber dann würden die Mehrzahl der User diese nicht verstehen.

Ich sehe nicht, wo meine beiden Korrekturen die Verständlichkeit erschwert hätten. Falsche Aussagen erhöhen die Verständlichkeit ja wohl eher nicht ...

Durch deine Formulierung "Strikt verboten ist nur Sex mit unter 14-jährigen Kindern" wird IMHO jedenfalls der total falsche Eindruck erweckt, dass Kindern Sex verboten wäre. Und was solche Falschaussagen anrichten können, kann man ja hier bei GF zur Genüge nachlesen ...

Gerade der Fall des § 182 III StGB ist in der Praxis relativ häufig anzutreffen.

Oh, fein! Dann kannst Du ja bestimmt mal mit ein paar Beispielen aufwarten, nicht wahr?!*) Denn danach suche ich echt schon laaange ... :-)))

*) Aber bitte nicht Strafverfahren, die nur im Zusammenspiel mit einer Anklage wg. Verstoß gegen § 176 StGB zu sehen sind. Da die Person, die gegen § 176 StGB verstößt, automatisch auch gegen § 182 StGB verstößt - und deswegen auch angeklagt wird -, sind solche Fälle natürlich absolut uninteressant.

0

Bei unter 14-jährigen gilt, dass, wenn einer der Partner unter 14 ist, der andere Partner nicht 14 Jahre oder älter sein darf. Ansonsten kann es zu Freiheitsstrafen zwischen 6 Monaten und 10 Jahren kommen. Bei Sex zwischen ungefähr gleichaltrigen Partner, sind zum Beispiel beide 14 Jahre alt, und wollen wirklich beide den Geschlechtsverkehr, passiert strafrechtlich im allgemeinen nichts. Sex: über 14, aber unter 16 Jahre alt Bei Partnern, bei denen einer der Partner unter 16 der andere aber über 21 Jahre alt ist, sind sexuelle Handlung grundsätzlich strafbar, allerdings nur dann, wenn der minderjährige Partner Anzeige erstattet. Sex: Über 16 Jahre alt Bei allen Partnern über 16 Jahren gibt es beim Geschlechtsverkehr keine strafrechtlichen Konsequenzen, wenn der Sex in beiderseitigem Einverständnis geschieht. ©Shark

FataMorgana2010 20.12.2013, 23:34

"Bei Partnern, bei denen einer der Partner unter 16 der andere aber über 21 Jahre alt ist, sind sexuelle Handlung grundsätzlich strafbar, allerdings nur dann, wenn der minderjährige Partner Anzeige erstattet."

Das ist nur dann strafbar, wenn der ältere "die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt". Und das wird im Einzelfall vom Gericht entschieden, allein der Verweis aufs Alter zählt da nicht.

0
Libertinaer 23.12.2013, 22:15

Ansonsten kann es zu Freiheitsstrafen zwischen 6 Monaten und 10 Jahren kommen.

Sofern nicht Jugendstrafrecht gilt.

Bei Sex zwischen ungefähr gleichaltrigen Partner, sind zum Beispiel beide 14 Jahre alt, und wollen wirklich beide den Geschlechtsverkehr, passiert strafrechtlich im allgemeinen nichts.

Im Besonderen passiert auch nichts

Sex: über 14, aber unter 16 Jahre alt Bei Partnern, bei denen einer der Partner unter 16 der andere aber über 21 Jahre alt ist, sind sexuelle Handlung grundsätzlich strafbar, allerdings nur dann, wenn der minderjährige Partner Anzeige erstattet.

Schlicht falsch. Auch in der Kombi ist Sex grundsätzlich legal.

Sex: Über 16 Jahre alt Bei allen Partnern über 16 Jahren gibt es beim Geschlechtsverkehr keine strafrechtlichen Konsequenzen, wenn der Sex in beiderseitigem Einverständnis geschieht.

Ist so auch nicht richtig, auch wenn es nur bei Spezialfällen Ausnahmen gibt.

0
was stimmt den rein rechtlich ?

Beides stimmt nicht!

Es gibt keine gesetzliche Beschränkung für Sex - auch nicht was das Alter angeht! Es gibt nur gesetzliche Beschränkungen, wer mit wem Sex haben darf.

Und da ist 14 die magische Grenze. Jeder der 14 oder älter ist, macht sich strafbar, wenn er Sex mit Kindern (sprich: Unter-14-Jährigen) hat. D.h., wenn zwei 12-Jährige Sex miteinander haben, ist das ebenso legal, wie wenn zwei 20-Jährige Sex haben. Aber bei 12 & 20 macht sich der Ältere strafbar, bei 14 & 94 hingegen niemand.

Ronox 24.12.2013, 00:25

D.h., wenn zwei 12-Jährige Sex miteinander haben, ist das ebenso legal

Genau genommen haben beide den Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern erfüllt. Es war also nicht legal. Jedoch sind sie sind schuldunfähig.

0
Libertinaer 30.12.2013, 19:10
@Ronox

Genau genommen haben beide den Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern erfüllt.

Genauer genommen können Kinder keine Straftatbestände erfüllen. Das Gesetz ist entsprechend nicht für sie formuliert.

Es war also nicht legal.

Aber selbstredend ist es das.

  1. S.o.
  2. Sexualkontakte der Kinder dürfen schließlich auch explizit durch die Eltern gefördert werden (s. § 180 StGB). Wäre mir neu, dass illegale Handlungen qua Gesetz "gefördert" werden dürfen.
  3. S. entsprechende sexualpädagogische Litaratur - z.B. vom Bundesgesundheitsministerium. Wäre mir neu, dass staatliche Stellen zu illegalen Handlungen aufrufen würden.
0

Hab es nicht zu eilig. Mal so nebenbei, es ist ab 14 ^^ allerdings müssen beide Beteiligte mindestens so alt sein.

Libertinaer 23.12.2013, 22:23

Mal so nebenbei, es ist ab 14 ^^ allerdings müssen beide Beteiligte mindestens so alt sein.

Mal so nebenbei: Es gibt keine gesetzliche Altersbegrenzung. Es gibt nur U14 (beide höchstens so alt) und Ü14 (beide mindestens so alt).

0
Nicole2014 28.12.2013, 22:49
@Libertinaer

wie gesagt da wo kein kläger ist, da wird auch keiner verurteilt. das heisst solange niemand etwas sagt braucht man keine angst zu haben.

aber eine andere moralische frage die man sich stellen sollte, und zwar:

-wäre es richtig wenn jemand der geistig nicht erwachsen ist bzw dem man überlegen ist, das auszunutzen?

-wäre es richtig mit einer minderjährigen sex zu haben, und die minderjährige wird schwanger und trägt körperliche schäden weil sie noch nicht voll körperlich entwickelt ist.

-wäre es richtig mit einer minderjährien sex zu haben, die minderjährige wird schwanger, die eltern dieser minderjährigen zwingen sie dazu abzutreiben, und die minderjährige fühlt sich fast bis an ihr lebensende zu einer mörderin.

oder wie denken andere darüber wenn sie ihr eigen fleisch und blut auf dem arm halten (baby), das kind wird zu einem jugendlichen, dann sagen wir das kind sitzt vorm pc und chattet mit anderen eventuell sogar mit webcam, und im schlimmsten fall trifft dein kind sich mit anderen, die andere person könnte bspw. so ein alter sack sein der ca. 30 bis 50 jahre alt ist. jeder der kinder hat oder die die kinder bekommen werden, werden mich verstehen, jeder hätte dann angst um sein kind. oder denkt man wenn das kind sich mit einem erwachsenen mann trifft, das die in den sandkasten gehen und spielen??? ein man der erwachsen ist, hat ganz andere interesse als ein kind oder ein jugendliche(r). andere denken wohl, solange es nicht mein kind ist, ist mir es egal, oder der dumme spruch meistens, die hat es doch so gewollt, die ist selber schuld wenn die so verführerisch herumläuft. .........auch wenn andere nur den gedanken sex im kopf haben, aber es gibt auch noch andere sexuelle verbrecher bzw. kindesschänder die sogar kinder entführen, manche zwingen sie auf den strich zu gehen, oder im schlimmsten fall werden sie vergewaltigt und getötet, das hört man auch oft in den medien.

man sollte sich mal den gedanken machen, was wäre wenn man selbst das kind wäre, und ein alter fremder sack beggert mich an. deswegen gibt es das sprichwort: was du nicht möchtest, das füge keinem anderen zu.

0
Nicole2014 28.12.2013, 23:04
@Nicole2014

ausserdem was denkt ihr denn wieso es dafür ein gesetz gibt, denkt ihr ohne grund, denkt ihr die dieses gesetz erschaffen hatten sind spieleverderber???

wenn es angenommen kein gesetz geben würde für die altersbeschränkung mit denen man sex haben könnte, was denkt ihr denn was dann auf der welt abgehen würde??? andere denken bspw. mit einer minderjährigen (jugendlichen!) geht ja noch, aber ein kind / baby geht zu weit bzw. das wäre krank. andere denken vielleicht mir egal, was kümmert mich das, was spielt denn das alter für eine rolle. .......... andere die ihrem treib verfallen, tun mir leid, also die denken mehr mit ihrem ding als mit ihrem kopf. und was ist wenn sie es bekommen haben was sie wollten?, und dann? ......... dann kann es sein das sie sich auf die konsequenzen vorbereiten müsen, bzw, angst haben vor den behörden die dann kommen werden.

wenn jeder seinem trieb verfallen würde, würde jeder klauen, jeder würde jeden töten. keiner würde mehr arbeiten. und so weiter. deswegen sind wir doch menschen, wir haben mehr verstand als tiere. tiere hingegen tun was ihr trieb sie befiehlt. die menschen die ihrem trieb verfallen, sind unter meinen augen keine menschen sondern tiere oder eine entwicklung zurück >> neandertaler<<.

und unsere politiker sind ein gutes beispiel dafür das auch sie nach ihrem trieb handeln, nämlich geld und macht. "und wenn du nicht das tust was ich dir sage gibt es krieg" (z.b. hitler; oder die sache mit Nordkorea). wenn bspw. politiker anfangen würden nicht nach ihrem trieb zu handeln, vielleicht gäbe es dann keine kriege mehr, die menschen wären sich alle einig, alle würden sich gegenseitig helfen, und auf der welt gäbe es weltweit frieden. ich glaube das ganze chaos auf der erde haben wir dem >>>"MENSCHLICHEN-TRIEB"<<< zu verdanken.

0
Nicole2014 29.12.2013, 00:05
@Nicole2014

nachtrag ich habe noch was vergessen.

und zwar sind es meistens diese leute die sex mit einer minderjährigen haben wollen die wo meistens einzelgänger sind, leute die probleme haben auf andere zu zugehen. von den gleichaltrigen frauen werden sie als merkwürdig oder als unreif bezeichnet. klar mit den jüngeren mädels haben diese kerle keine probleme, diese mädels sind ja leider noch dumm und naiv, auch wenn sie dies mit einsehen oder nicht wahrnehmen möchten. solche kerle sind auch die, die einmal sex wollen und dann "die nächste bitte".

nur weil ein mädel bei der der körper verrückt spielt und in einer probierphase ist, und das mädel sagt ich möchte sex haben, muss man dann schwach werden und tun was das mädel sagt???. genausogut wenn jemand sagt, erschieße mich, tut man es dann??? oder wenn jemand sagt spring von einer brücke, tut man es dann???

oder sagen wir die ehefrau ist mit anderen mädels weg in die disco bspw. und ist angenommen heiß (feucht), weil sie bspw. einen anderen attraktiven kerl sieht, steigt sie dann gleich mit einem anderen kerl ins bett??? nee eigentlich nicht, sondern bleibt ihrem ehemann treu. ......... klar es gibt auch frauen sowie auch männer die ihrem trieb verfallen, dies nennt man aber dann fremdgehen, schon klar, oder? ;-)

warum tauchen im internet immer solche fragen auf.

wieso aber taucht nie solche eine frage auf wie z.b. darf ich mich mit einer minderjährigen verlieben / küssebn oder verabeeden ohne sex zu haben ????

0
Nicole2014 29.12.2013, 00:23
@Nicole2014

ein letzter beitrag von mir

wieso fragen viele eigentlich im internet nach wegen ob und wann man mit einer minderjährigen sex haben darf. mal ehrlich, seid ihr so doof oder macht ihr nur so (sorry für dieses freche kommentar), aber mal ehrlich wollte ihr wirklich weiss machen das ihr das nicht wisst. diese leute die nachfragen ob und wann man sex mit einer minderjährigen haben darf wissen es auch 100 pro, die wollen aber nur ihr gewissen erleichtern. probiert es aus und wartet ab was passiert. und mal ehrlich an diese betroffenen leute bzw kerle, gibt ihr mir recht die wo auf midnerjährigen stehen bzw sex haben wollen mit minderjährigen, das die meisten oder sagen wir einigen davon auch nacktbilder im internet heruntergeladen haben?

.............. deswegen stellt euch mal vor, ihr habt eigene kinder und es tauchen nacktbilder von eurem kind im internet auf, und zwar weltweit,....... ihr seid sauer und könnt nichts dagegen tun.

beim sex denkt der kerl sowieso nur an seinen trieb, er denkt oder hofft der minderjährigen würde es auch gefallen ,aber stattdessen haben die meisten mädels beim ersten mal sowieso nur schmerzen. das nennt man egoistisch.

körperlich her betrachtet, was macht es denn für unterschied ob minderjährig oder erwachsene frauen??? ich meine damit wieso muss es dann minderjährig sein. oder denkt mal anders rum ihr seid noch minderjährig, und es kommt eine alte schachtel (eine alte oma bspw) und baggert euch an. wieso kenie erwachsene frauen??? ihr vergisst wohl das auch erwachsene frauen doch auch mal minderjährig waren. oder was tut ihr wenn die minderjährige person erwachsen ist, verliert ihr dann das interesse an dieser person???

ist es nur der reiz bzw der verbot weil man auf minderjährige steht??? was ist wenn die person minderjährig ist, und sie zu euch sagt sie wäre angenommen 18 und ihr glaubt es, ginge denn da das interesse verloren??? wenn ja, stellt euch vor sie wäre angenommen 18 jahre alt oder so. oder denkt euch diese person wäre vergeben. oder geht es bei euch kerlen nur um die entjungferung??? wenn ja dann sieht ihr die frauen nur als objekt und nicht als menschen an, was wäre wenn es umgekehrt wäre, wenn die frauen euch nur als objekt und nicht als menschen ansehen würde???

0
Libertinaer 30.12.2013, 19:49
@Nicole2014

wie gesagt da wo kein kläger ist, da wird auch keiner verurteilt. das heisst solange niemand etwas sagt braucht man keine angst zu haben.

Liest Du nicht richtig bevor Du kommentierst, oder habe ich mich unverständlich ausgedrückt? =:-o

  1. Es interessiert niemanden, ob jemand "klagt" oder nicht. Es gibt keine generelle Altersgrenze bei Sex, wg. der man klagen könnte. Wenn z.B. ein 13-Jähriger bei seiner 12-jährigen Freundin übernachtet, dann kann klagen wer will: Da passiert gar nichts. Es sei denn, dass die einen Eltern das nicht erlaubt haben. Dann wären die anderen Eltern dran wg. § 180 StGB Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger. Und wenn die Teenager es heimlich irgendwann irgendwo machen, dann haben die Eltern ohnehin nicht "gefördert" und haben damit auch nichts zu befürchten.
  2. Sexueller Missbrauch von Kindern ist ein Offizialdelikt. D.h., es braucht keinen Kläger. Das ist automatisch der Staat.

aber eine andere moralische frage die man sich stellen sollte

Nein, "Moral" hat bei rechtlichen Fragen nichts zu suchen. Denn deine "Moral" ist deine, die "Moral" anderer Menschen ist eine andere. Und deine haarsträubenden Beispiele (seeeehr freundlich formuliert!) ändern daran auch nichts. Vielmehr dienen sie als gutes Beispiel, warum der Rechtsstaat sich solche "moralischen" Fragen nicht stellt, und stattdessen Regeln in Gesetzesform aufstellt, an die sich jeder zu halten hat - egal was für eine "Moral" er hat.

Ich habe jedenfalls selten so viel (un-)geistigen Dünnpfiff gelesen ...

... und damit meine ich auch deine folgenden Kommentare, die zu kommentieren es wirklich nicht mehr wert ist.

0
Libertinaer 30.12.2013, 20:09
@Libertinaer

Nachtrag: Bei deinem angstlichen Gesülze muss ich an eine Aussage des Sexualtherapeuten Dr. Marty Klein denken: "Was Sexualität angeht, sind Minderjährige eine unterdrückte Minderheit. (...) Wenn es um Sex geht, haben Kinder keine Rechte. Nicht unzureichende Rechte - keine Rechte. Ihre Rechte wurden ihnen genommen als Reaktion auf die Hysterie der Erwachsenen um ihre Sicherheit, der Ängstlichkeit bezüglich ihrer Moral, der Furcht vor ihrer Unabhängigkeit, Verwirrung über ihre Entscheidungsfindung, und Ablehnung ihrer menschlichen Bedürfnisse.
Sicher, wir steuern den Zugriff der Kinder auf Tabak, Alkohol und Autofahren. Aber die Wissenschaft deckt diese Entscheidungen, und Kinder haben Zugriff auf unbegrenzte, akkurate Informationen zu diesen Themen."

(Die Hervorhebungen waren im Original! Ich hätte ansonsten lieber "Hysterie", "Ängstlichkeit", "Furcht", "Verwirrung" und "Ablehnung" hervorgehoben - und das schreibe ich als jemand, der auch schon in jungen Jahren sexuell aktiv war, und der sich bei deinem Geschreibsel nur fassungslos und fremdschämenderweise an den Kopf fasst!)

0

Die Grünen waren vor einigen Jahren der Meinung Das 14 Jahre alt gerade richtig sind. Ich bin aber der Meinung ,das ist noch zu jung.

Nicole2014 20.12.2013, 23:47

das lasst sich so nicht sagen. früher die mädels, waren von der entwickelung, körperlich wie geistig quasi noch kinder. aber heutzutage die mädels ist es umgekehrt, die sind frühreif, werden schneller erwachsen, körperlich sowie geistig. früher machte man sich sorgen, wenn ein kind oder jugendliche schwanger wären würde, das es für sie lebensbedrohlich sein könnte, da das mädchen ja noch nicht ganz körperlich voll entwickelt war. genausogut früher hatten die mädels später ihre tage bekommen oder etc. heute gibt es sogar mädels die viel früher ihre tage bekommen. also das mit dem alter kann man so nicht sagen, zumindest sollte es auf jedenfall verboten sein, wenn die minderjährige geistig nicht reif ist, oder geistig behindert ist.

1
Gelb2012 21.12.2013, 02:10
@Nicole2014

Welches Alter vom Gesetz her vorgegeben wird, is in der Realität egal, viele tuns heutzutage eh wann sie wollen und Kinderschwangerschaften verhindert ein Gesetz auch nicht.

0
Libertinaer 23.12.2013, 21:47
@Gelb2012

Welches Alter vom Gesetz her vorgegeben wird, is in der Realität egal

Zumal es gar kein Gesetz gibt, das ein Alter vorgibt.

0
Dackelhirn666 23.12.2013, 21:44

Die Grünen waren vor einigen Jahren der Meinung Das 14 Jahre alt gerade richtig sind.

"Vor einigen Jahren"? Mal vom Umstand abgesehen, dass Du das wohl mit dem "Schutzalter" von 14 verwechselst: Die Grünen sind immer noch der Meinung, eine Schutzaltersgrenz von 14 sei richtig. Ebenso wie die SPD. Und die FDP. Und die CDU. Und die CSU. Ehrlich gesagt: Mir ist gar keine Partei bekannt, die an der aktuellen Schutzaltersgrenze etwas ändern möchte.

0

Ab 14 aber nur mit leuten unter 18, ab 16 darfst du mit leuten bis 21 und ab 18 dann mit jedem mit wem du willst.

Prace 20.12.2013, 23:17

...solange der Partner nicht unter 14 ist!

1
Mirii921 20.12.2013, 23:20
@Prace

Versteht sich ja von selbst wenn sex ab 14 ist, oder nicht!?

1
Libertinaer 23.12.2013, 22:19
@Mirii921

Versteht sich ja von selbst wenn sex ab 14 ist, oder nicht!?

Nur ist der Sex gar nicht "erst ab 14" erlaubt. Der ist in jedem Alter erlaubt.

0
Libertinaer 23.12.2013, 22:21

Ab 14 aber nur mit leuten unter 18, ab 16 darfst du mit leuten bis 21 und ab 18 dann mit jedem mit wem du willst.

Unsinn!

Es gibt in D zwei legale Grundkonstellationen:

  1. Bis 14 + Bis 14
  2. Ab 14 + Ab 14

14 + 94 ist absolut legal.

Und übrigens: Der Jüngere darf immer. Wenn sich jemand strafbar macht, dann der Ältere.

0

Also Sex haben darf man in Deutschland zumindest ab 14. Auch wenn man natürlich dazu sagen muss, dass du es nur mit welchen haben darfst, die selbst bereits min. 14 Jahre alt sind. Ist der Partner über 18 Jahre alt und du erst 14, dann macht dieser sich strafbar und das wird sich sicherlich auch in irgendeiner Form auf dich auswirken. Also ist nicht nur dein Alter wichtig, sondern auch das deines Partners. Auch wenn ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass die Polizei dann plötzlich bei dir im Schlafzimmer stehen wird :D

Libertinaer 23.12.2013, 22:18

Also Sex haben darf man in Deutschland zumindest ab 14.

Sagt wer? Ein Gesetz? Nein, so ein Gesetz gibt es nicht.

Dass man sich laut Gesetz strafbar macht, wenn man Sex mit U14 hat, betrifft die U14 selbst nicht, da die sich unter anderem per definitionem nicht strafbar machen können.

Ist der Partner über 18 Jahre alt und du erst 14, dann macht dieser sich strafbar

Nö, da hast Du wohl schon wieder ein Gesetz falsch verstanden. Ein solches Gesetz gibt es nicht.

0

ich glaube auch ab 14. meines wissens nach können theoretisch auch erwachsene sex haben mit 14 jährigen, aber da gilt das gesetz "da wo kein kläger ist, da wird auch niemand verurteilt".

trotzdem finde ich ist das moralisch falsch, und man sollte sich immer gleichaltrige leute suchen. abgesehen davon sollte man sex haben wenn man 18 j ist, auch wenn man noch so notgeil ist.

CobranetyCxr 20.12.2013, 23:25

Stimmt, allerdings finde ich einen Altersunterschied von Max. 2 Jahren nicht schlimm, da dies der eigentlich gewöhnliche Altersunterschied bei Paaren ist.

0
Nicole2014 20.12.2013, 23:37
@CobranetyCxr

aber mal eine andere ganz interessante frage an alle!

und zwar wieso müssen sich männer meistens eine jüngere aussuchen bzw. wieso stehen männer eigentlich auch auf minderjährigen?? ist es im prinzip nicht egal? ich meine die sexualität??? also ich meine man könnte sich doch genauso gut eine erwachsene frau suchen. bspw.

0
Libertinaer 23.12.2013, 21:59
@Nicole2014

und zwar wieso müssen sich männer meistens eine jüngere aussuchen

Weil

  • sie es können
  • es gesellschaftlich akzeptiert ist.
  • Du am Obstregal auch die frischesten, knackigsten Äpfel nimmst, und nicht die alten mit den Druckstellen.

bzw. wieso stehen männer eigentlich auch auf minderjährigen?? ist es im prinzip nicht egal?

Jugend hat evolutionär betrachtet einen gravierenden Vorteil: Sehr hohe Fruchtbarkeit.

also ich meine man könnte sich doch genauso gut eine erwachsene frau suchen. bspw.

Das eine schließt das andere ja nicht aus.

0
Libertinaer 23.12.2013, 21:55

ich glaube auch ab 14.

Da glaubst Du falsch. Es gibt keine gesetzliche Altersbegrenzung für Sex (wie kommt man auch auf so eine Idee? =:-o).

meines wissens nach können theoretisch auch erwachsene sex haben mit 14 jährigen,

Praktisch auch.

aber da gilt das gesetz "da wo kein kläger ist, da wird auch niemand verurteilt".

Nö, da gilt die Regel: Wo kein Gesetz, da kein Richter

Übrigens: Bei Offizialdelikten ist der Staat der Kläger.

trotzdem finde ich ist das moralisch falsch,

Was aber niemanden außer dir interessiert.

und man sollte sich immer gleichaltrige leute suchen.

LOL

abgesehen davon sollte man sex haben wenn man 18 j ist, auch wenn man noch so notgeil ist.

Ich wüsste keinen Grund, warum man auf Sexualität verzichten sollte. Sexualpädagogen wissen übrigens auch keinen. Die halten doch tatsächlich Sexualität in jedem Alter für okay ...

... aber was wissen schon Fachleute.

0

Das hängt vom Alter beider ab.

Vergleiche hier:

Altertabelle - (Recht, Sex, Jugendliche)

Was möchtest Du wissen?