Ab wann Geburt einleiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein verantwortungsvoller Arzt das macht. Eine Geburt wird normalerweise nur dann eingeleitet, wenn es medizinisch notwendig ist. Die Gefahr, dass das Kind noch nicht "reif" genug ist, ist viel zu hoch, wenn die Geburt ohne zwingenden Grund vorzeitig eingeleitet wird. 

Ob das Kind die nötige Reife hat, kann auch kein Arzt per Ultraschall wirklich zweifelsfrei feststellen. Und wenn ein Kind geburtsreif ist, beginnt die Geburt normalerweise von selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne nur den Wunschkaiserschnitt.

Und ich denke, kein Arzt, dem was am Wohlbefinden von Mutter und Kind liegt, macht einefach so eine Einleitung auf Wunsch der Mutter.

man schon über dem Termin ist.

Auch dann wird nicht immer eingeleitet. Mein 2. Kind liess sich ca. 5 Tage länger Zeit als der Geburtstermin ausgerechnet war.  Ich musste nur jeden 2. Tag ins Krankenhaus. Dann hatte es mein Kind satt und kam von ganz allein. Das war vor über 30 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Ärzte hätten nie vor dem Termin eingeleitet, einfach nur weil ich es mir wünsche.

Medizinische Gründe - ja, die kann es geben. Aber mein Wunsch ist ja nicht medizinisch ;-)

Eingeleitet wurde bei meinem ersten - 2 Tage über Termin aus medizinischen Gründen. Normalerweise leiten sie ja erst mindestens eine Woche über Termin ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir nicht vorstellen, der Arzt entscheidet, wann sie eingeleitet wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher gibt es das, ist genau so dekadent wie ein Wunschkaiserschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?