Ab wann gab es die Schule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit ich weiß, haben die alten Griechen die Schule erfunden, aber etwas völlig anderes darunter verstanden als wir heute.

Auf dem Gebiet des heutigen Deutschland wurde die Schulpflicht vor etwa 300 Jahren in Preußen, nämlich 1717 unter Friedrich Wilhelm dem Ersten (auch Soldatenkönig genannt) eingeführt. Voher gab es in einzelnen Fürstentümern Schulen; jedoch nicht in der Form einer Pflichtschule. Schon Martin Luther forderte die Gründung von Schulen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterrichtet wird schon immer auf der Erde und das nicht nur bei Menschen!

Auch Tiere werden von ihren gelehrt, wie sie jagen.

Aber zurück zu den Menschen: Früher war es wichtig, dass die reichen und adligen Personen ihren Kindern lesen schreiben beibringen, damit diese später mal Führungskräfte werden können.

Dies war auch schon vor Christi Geburt vorhanden. Da gab es dann auch schon Versammlungen von Kindern um von einer weisen Person unterrichtet.

So ähnlich ist es ja auch heutzutage: Wir lernen, um später mal einen guten Beruf ausüben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schulen gabes schon in der antike und sogar noch früher! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?