Ab wann fuer eine Ausbildung bewerben und wie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hast du denn schon mal ein Praktikum gemacht ? Das ist die Grundvoraussetzung! Das wollen alle Zoos und tierparks. Also 2 Jahre vorher bewerben bringt nichts, jedenfalls nicht in Deutschland es gibt bewerbungsfristen wo du dich in einen bestimmten Zeitraum bewerben kannst. Ich hab dieses Jahr meine lehre im Zoo begonnen, und habe mich 4 Jahre lang beworben und mir wirklich den hintern dafür aufgerissen. Ich habe insgesamt 8 praktika in vers. Zoos in ganz Deutschland ein auslandspraktikum und 2 Jahre in einer wildtierstation gearbeitet. Du musst halt damit rechnen das es sau viele bewerber gibt und die meisten sich da die Rosinen raus picken.. Die verlangen halt schon verdammt viel. Ob es nun die schulnoten sind oder deine Erfahrungen, die schule an sich ist auch nicht leicht sag ich mal also nen guten realschulabschluss würde ich da schon voraussetzen am besten abi mit einem bio Leistungskurs. Du bist erst 14 also gehe ich davon aus das du noch kein Praktikum hattest, die meisten nehmen erst praktikanten ab 16, was viele Zoos gerne machen zwar nicht alle es gibt auch ausnahmen aber viele ist Leute einstellen die älter als 18 sind.. Erstens: die meisten haben nen führerschein sind also mobil und zweitens sind reif genug und selbstständig genug sich ne eigene Wohnung zu nehmen, für den beruf wenn du es wirklich willst musst du dich Deutschland weit bewerben, ich bin auch gute 700 km von zuhause weggezogen, und es ist definitiv nicht leicht, neue Leute dann schule aufeinmal alleine eigener Haushalt etc..du wirst einfach komplett ins kalte Wasser geschmissen. Das hört sich jetzt so mies an aber das ist halt die Realität, viele stellen sich das ganze so einfach vor. Dann musst du damit rechnen wenn Du es wirklich schaffst im ersten lehrjahr darfst du nicht viel machen du läufst mit stellst viele fragen da haste noch die Zeit dafür ab dem zweiten wirst du selbstständig beobachtest die Tiere genau wenn Zeit dafür da ist Tiere der gefahrenstufe 3 kommen erst im 3. Lehrjahr dran. Zb löwen tiger elefanten etc.. Du musst Futter Tiere abtöten, es gibt Leute im Betrieb die können die nacht bevor die es machen müssen nicht ruhig schlafen. Wer tötet denn gerne Tiere ? Aber es muss halt sein damit musst du rechnen das musst du in der Ausbildung machen, und sonst ist das meiste kot und urin wegmachen etc.. Also das musst du dir genau überlegen.. Aber du hast ja noch nen paar Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da so eine ganz tolle Erfindung namens Internet. Da findest Du Anleitungen für Bewerbungen. Oder dasDing ,mit dem die Kinder von Heute Whatsapp´en (Yolo...und so),das kann man benutzen um irgendwo anzurufen. Das könntest Du ja mal ausprobieren. Du weisst, das der Zoo knallharte Arbeit ist, die verdammt schlecht bezahlt wird und Du tonnenweise Tier-Exkremente und Urin wegschaufeln darfst? Bei Minusgraden mit stinkendem Fisch und anderen Tierinnereien runhantieren darfst? Zumal morgens um 3:00 aufstehen und wenn ein Notfall ist, hast Du anzutanzen...auch am Wochenende. Ich würde mir das gut überlegen....H&M suchen immer Leute.. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Also der Beruf Tierpfleger umfasst eine Ausbildung die du entweder an einer Uni absolvieren kannst oder an einer speziellen Tierpflegerschule. In Österreich ist es so, dass man hierbei kein Abitur braucht, die Ausbildung selber mit einer Fachabitur abschließen kann, aber nicht muss. Man bewirbt sich normalerweise spätestens mit 21 Jahren, viel älter sollte man beim Ausbildungsbeginn nicht sein, zumindest ist es in Österreich so.

Vorraussetzung für die Tierpflegerausbildung ist ein negativer Allergietest gegen Gräser und Tierhaare. Du solltest außerdem nicht zart beseitet sein, weil du in diesem Job körperliche Arbeit absolvierst. Du musst psychisch auch bereit sein, Tiere töten zu können. Der Beruf erfordert nämlich auch die Schulung zur fachgerechten Tötung von wirbeltieren, die dann oftmals als futtertiere benutzt werden, z.b. ratten oder kaninchen. Die Ausbildung umfasst auch ein aktives Praktikum, welches man sich meist irgendwo selber suchen muss.

Es gibt sehr viele Bewerber für diese Jobs, so dass die wenigsten Tierpfleger letzendlich im Zoo arbeiten. Die meisten kommen dann in Zoohandlungen, Forschungseinrichtungen und bei Tierärzten/Tierkliniken unter, viele bleiben arbeitslos oder machen letzendlich was ganz anderes. In einen Zoo zu kommen, braucht meist gute Kontakte und auch schon Erfahrung.

Tierpfleger ist auch ein sehr schlecht bezahlter Job, trotz der Knochenarbeit.. Du hast lange Arbeitszeiten, wenig Urlaub, musst jeden Tag voll dabei sein körperlich und geistig sowie ist nur ein Bruchteil davon Arbeit mit Tieren selber.

Mehr Chancen in einem Zoo tätig zu sein hast du als Zoologe oder Veterinär Arzt, also wenn du studierst. Das würde ich dir anraten, auch zwecks Finanzen und Arbeitsinhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo :) ich würde mir ganz genau überlegen ob du wirklich tierpflegerin werden willst :) ich kann mir sehr gut vorstellen das du tiere sehr magst , dennoch ist dieser job sehr aufwändig und anstrengend ( ställe sauber machen ... ) hol dir am besten ein haustier ! und dazu verdient man in diesem job auch nicht besonders viel , gut überlegen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerfrau13
03.12.2013, 13:49

Andere Jobs sind auch aufwendig und anstrengend. Davon würde ich mich nicht abhalten lassen., Und nur mir einem Haustier allein bekommt man noch keinen Einblick in die Arbeit eines Tierpflegers, besser wäre es ein Praktikum zu machen.

0
Kommentar von Feuerfrau13
03.12.2013, 13:49

Andere Jobs sind auch aufwendig und anstrengend. Davon würde ich mich nicht abhalten lassen., Und nur mir einem Haustier allein bekommt man noch keinen Einblick in die Arbeit eines Tierpflegers, besser wäre es ein Praktikum zu machen.

0

hallo,

du hast doch sicherlich einen konkrten zoo vor augen. geh einfach mal dorthin und versuche mit tierpflegerInnen ins gespräch zu kommen. von denen erfährst du das wichtigste. dann hole weitere infos wegen der bewerbung bei der verwaltung des zoos ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbungen schreiben übt man zu gegebener Zeit in der Schule. Du kannst aber mal einen Blick in www.bewerbugnstipps.de werfen.

Und ruf doch mal im Zoo an und frage, ab wann man sich dort bewerben kann.

In der 8, Klasse ist es noch recht früh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht einfach mal bei dem Zoo anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?