Ab wann frühestens die Vögel füttern?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du beantwortest die Frage doch schon selbst: Ab sofort, damit sie sich Reserven anfuttern können und wissen, wo Futterstellen sind, wenn ihnen im Winter Eis und Schnee zusetzen.

Ein Vogel verliert bereits in einer einzigen kalten Nacht mit Frost (die es jetzt bereits gibt) einen großen Teil seines Körpergewichts - es hilft überhaupt nicht, erst zu füttern, wenn eine geschlossene Scheedecke gegeben ist und Minusgrade vorherrschen, das ist viel zu spät, schon allein, weil geschwächte Tiere den Futterplatz dann nicht mehr finden werden. Wenn du bis zur geschlossenen Schneedecke wartest ist es, wie wenn du einem verhungerten Menschen ein 5-Gänge-Menü vorsetzt - zu spät!

Das Füttern dann ohne Unterbrechungen (bei wärmerem Winterwetter einfach weniger auslegen, aber immer was im Angebot haben) regelmäßig fortsetzen bis es angenehm warm draußen ist und die Brutzeit beginnt, also bis April/Mai, aber es geht auch das ganze Jahr über. Im Frühjahr wird dann eben weniger verspeist, weil die Jungvögel mit Insekten gefüttert werden und sich nur die Altvögel am Futterplatz stärken.

Ab August kann man jedoch schon wieder Meisenknödel, Sonnenblumenkerne usw. anbieten, da die ausgeflogenen Jungvögel sich sehr schnell auf Sämereien umstellen.

Hierzu ein exzellentes Buch "Vögel füttern - aber richtig: Das ganze Jahr füttern, schützen und sicher bestimmen":

http://www.amazon.de/gp/product/3440116441/ref=pdlpok2dpsr1?pfrdp=471061493&pfrds=lpo-top-stripe&pfrdt=201&pfrdi=3440108007&pfrdm=A3JWKAKR8XB7XF&pfrd_r=0RD6REQHGNC6HME1ZB22

Danke & viel Spaß bei der Fütterung! :-)

0

Vögel sollte man immer zu jeder Jahreszeit füttern. Das Problem ist, dass die Ackerflächen dermaßen leergeräumt werden, dass kaum noch etwas für die Vögel übrigbleibt. Dazu kommt noch, dass es immer weniger Büsche, Hecken und andere Nahrunghabitate gibt. Deshalb gibt es auch immer weniger Vögel. Vor allem sollte man natürlich im Winter und zur Brut- und Aufzuchtzeit füttern, aber auch in den anderen Jahreszeiten kann das natürliche Futter für die Vögel knapp werden.

Früher galt die Regel, die Vögel erst zu Füttern, wenn eine geschlossene Schneedecke liegt. Heute sagt man, dass die Vögel ganzjährig gefüttert werden können, da die Futtergrundlagen vieler Vögel durch den Menschen immer rarer werden.

Vogelfutter: Was, wann, wo und wie viel?

Dazu ist es wichtig zu wissen ob Vögel füttern auch wenn kein Schnee liegt.

...zur Frage

Vogelhaus - Keine Vögel

Hallo, wir haben uns ein neues Vogelhaus gekauft da unser Altes kaputt wurde. Schade es wurde immer reichlich besucht. Wir kauften ein Neues an der selben Stelle auf wo das Alte auch stand. Futter rein. Doch seit drei Tagen hoffen wir das sich Meisen und Co. um den Futterplatz tummeln. Doch im Gegenteil ! Keine einzige Meise :( Nicht einmal unser Stammgast der Rabe Robert hat einmal vorbei geschaut. Einfach nichts. Machen wir etwas Falsch ? Oder ist es noch zu warm ? Bei den Nachbarn sind doch die Vögel in den Büschen. Doch warum kommen sie nicht zu unserem Vogelhaus. Hoffe es können uns ein paar Vogelspezialisten helfen. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Vögel finden Neues Vogelhaus nicht

Hallo, OIch habe jetzt seit jahren ein Vogelfutterhaus an der Hauswand hängen gehabt leider musste ich dieses nun von dort entfernen um die Vögel jedoch weiter füttern zu können habe ich es bloß an ein Stückchen weiter wieder aufgehängt das Problem ist nur die Vögel scheinen das Haus nicht zu finden kann mir jemand sagen woran das liegt? es ist das selbe Vogelhaus hängt aber wie gesagt ein stück weiter und auch etwas tiefer. Bitte um schnelle Antwort damit die Vögel auch weiterhin zu uns kommen!!!

LG Apfelina

...zur Frage

Vogelhaus, Gibt es einen Trick wie man Vögel anziehen kann?

Vogelhaus, Gibt es einen Trick wie man Vögel anziehen kann?

Damit auch viele z.B Futter fressen? Habe demnächst vor eines zu bauen...

...zur Frage

Wie entdecken Wildvögel neue Futterstellen?

Vögel sind ja durchaus lernfähig, daher frage ich mich, wie sie neue Futterstellen finden.

Merken sie sich die Form? Sind sie einfach neugierig und schauen nach, ob das, was da im Baum hängt, Futter spendet? Sind das Erfahrungswerte á la Winter = Mensch hängt Futterquellen in die Bäume?

Würde mich sehr interessieren, wie das abläuft.

Ich habe heute auf dem Balkon ein Futterhaus platziert, es stand in den letzten Jahren im Garten. Bin sehr gespannt, wann die ersten Piepmätze kommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?