ab wann endet die Schweigepflicht beim Doc?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn es nicht mehr über die Krankheit des Betroffenen geht. Ein Arzt ist nur an die Schweigepflicht gebunden wenn es um den Zustan/ die Erkrankung des Patienten geht.

Die Schweigepflicht kann dann gebrochen werden wenn "Gefahr im Verzug" herrscht oder wenn es sich im eine Straftat handelt.

wenn die Person selber nicht mehr in der Lage ist zu antworten und einen "Bevollmächtigten" hat, dem sich der Arzt dann anvertrauen kann /darf/ muss...

laut meines wissens endet die schweigepflicht nie

außer in besonders schweren fällen wie mord oder versuchten mord

Wenn der Patient sich selbst oder andere gefährdet, kann die Schweigepflicht gebrochen werden.

Das Einzige was mir bekannte ist ist es der Kindesmissbrauch.

wenn es um ein verbrechen geht. schwere körperverletzung, versuchter totschlag, schussverletzungen, schwere vergewaltigung, kindesmißbrauch. es gibt einen paragraphen dazu der aber das delikt nicht genau festlegt, soweit ich mich erinnere. google mal: ärtztliche schweigepflicht, irgend wo das stehts.

Wenn es um Leben und Tod geht,also um ein Verbrechen.

Sobald die Arge was wissen will...

Falsch.

Nur ein Patient kann den Arzt von der Schweigepflicht entbinden. Sonst ist er auf jeden Fall daran gebunden und sie endet keinesfalls bei einem Auskunftsersuchen der Arge.

0

Was möchtest Du wissen?