Ab wann durften Frauen denn jetzt arbeiten (Zustimmung des Ehemannes etc.)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bis 1977 durfte eine Frau theoretisch arbeiten gehen "....soweit dies mit ihren Pflichten in Ehe und Haushalt vereinbar ist..." . Und ob dies so war. entschied praktisch der Ehemann.

Ab 1977 hieß es: ..."Die Ehegatten regeln die Haushaltsführung in gegenseitigem Einvernehmen.... Beide Ehegatten sind berechtigt, erwerbstätig zu sein.." Also Beide bekamen gleiche Rechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
07.07.2016, 14:08

Danke :D

0

Das hat schon in der Nachkriegszeit angefangen, also nach dem 3. Reich.

Ich weiß nicht genau, wann und ob es ein Gesetz dafür gibt/gab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elektromeister
08.07.2016, 17:52

Sehr ungenau, Deine Antwort. 1939 fing das an mit den Frauen in der Arbeitswelt ohne Zustimmung des Ehemannes. Der Grund war: Der Alte war an der Front und der Staat (den Führer habe ich ausdrücklich nicht genannt) benötigte Arbeitskräfte. Der Kanzler wollte das eigentlich nicht. das entsprach nicht dem Idealbild der Frau.

Auf die damit erlangte "Freiheit" wollten die Damen natürlich nach der Heimkehr der Männer nicht verzichten. Nach dem Gesetz hätte der Mann damals das Recht auf seiner Seite gehabt. Viele Firmeninhaber haben sich einfach über das "überholte" Gesetz hinweggesetzt und einfach nicht gefragt, ob der Ehemann der Beschäftigung zugestimmt hat.

Das führte dazu, dass hier bei uns das Gesetz auf Grund der Unmöglichkeit der Einhaltung und durchsetzbarkeit endlich abgeschafft wurde.

Es mußte jedoch erst noch ein Verfassungsrichter und einige andere Gerichte bemüht werden um festzustellen, dass diese Zustimmungspflicht mit dem Grundgesetz nicht vereinbar war. Übrigens seit dem 24.05.1949!

0

Ich verstehe die Frage nicht so genau. Womöglich könnte deine Verwirrung auch durch den Ost-West-Unterschied enstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
07.07.2016, 15:18

... oder kulturell / religiös bedingt. Frage einmal einen muslimischen Mann, was er davon hält...

0

Was mich interessiert von dem brauchten unverheiratete die Zustimmung ? Von Vater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von experience56
07.07.2016, 14:32

Unverheiratete Frauen durften schon arbeiten, mussten aber - wenn sie heirateten und der Ehemann das so wollte - ihren Beruf wieder aufgeben.

0
Kommentar von freakiibebe
08.07.2016, 06:06

kann man sich heut zu Tage hat nicht vorstellen...

0

1977 war das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?