Ab wann dürfen Kinder auf dem Beifahrersitz vorne sitzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das Kind 150 cm Größe überschritten hat und der Dreipunkt-Gurt richtig am Körper des Kindes verläuft, braucht auch ein Kind, das noch keine 12 Jahre alt ist, keinen speziellen Kindersitz mehr.

Quelle: http://motorblog24.de/gesetzgebung-zum-kindersitz/

Das Kind darf also vorne rechts sitzen.

P.S. Man ist die schon groß mit 11 :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Kinder nicht vorne sitzen dürfen. Es gibt seit 1993 ein neues Gesetz:

"Immer wieder wird Polizeibeamten die Frage gestellt, ob Kinder im Pkw auch vorne sitzen dürfen. Die Unsicherheit in der Bevölkerung zu dieser und anderen Kindersitzfragen scheint immer noch recht groß zu sein, obwohl die Kindersitzpflicht bereits seit dem 1. April 1993 gilt. Das Gesetz unterscheidet seitdem nicht mehr zwischen hinten und vorne sitzenden Kindern. Deshalb dürfen Kinder eben auch dann vorne sitzen, wenn die Rückbank leer ist. Die generelle Kindersitzpflicht gilt bis 12 Jahre, bzw. bis 150 cm Körpergröße in Pkw." Quelle: Polizei Gütersloh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Werniman
16.04.2008, 19:38

Oftmals ist es auch ein weitverbreiteter Irrglaube vieler (kleinerer) Erwachsenen, sie bräuchten keinen Kindersitz,weil sie ja über 12 Jahre alt sind. In erster Linie entscheidet nämlich nicht das Alter,sondern die Körpergröße. Diese Regelung ist ja nicht dazu gedacht, generell Kinder vom Vordersitz fernzuhalten, sondern Personen unter einer gewissen Größe vor Schäden durch den Airbag zu bewahren,da der auf größere Personen ausgerichtet ist.

0

Ja, seit Neuestem dürfen sie (auch unter 12 Jahren) vorn sitzen, siehe hier: http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/airbag.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?