Ab wann darf man sich in der Fahrschule für die Mofa-Prüfbescheinigung anmelden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Mindestalter (15) begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate vor dem Geburtstag abgelegt werden. bei der Prüfung wird dir ein Fragebogen mit 20 Fragen vorgelegt, ab 8 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Die Theorie beträgt 6 Doppelstunden in einem speziellen Mofakurs. In diesem Kurs werden alle für Mofa-Fahrer wichtige Regelungen gezielt unterrichtet.

du benötigst außerdem noch ein Passbild. Kosten bewegen sich zwischen 50€ bis 150€

hier steht alles genau drin http://www.tuev-nord.de/cps/rde/xbcr/tng_de/Mindestanforderungen_Mofas.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePeanut2000
02.02.2015, 13:38

Ungefähr ein halbes Jahr vor dem 15. Geburtstag oder muss mindestens auf den Tag genau ein halbes Jahr sein?

0

Dass ich den Führerschein Klasse 5 (heute Klasse M, also für Mopeds, Mofas gab es damals noch gar nicht) machte, ist schon ein Weilchen her. Das lief damals ganz unkompliziert. Ich ging eben an einem schönen Dienstag, da war der Theorieunterricht, etwa eine halbe Stunde vor Beginn zur Fahrschule und sagte einfach, dass ich diesen Führerschein Kl. 5 machen will. Die Sache wurde aufgenommen, ich bezahlte die Gebühren und konnte gleich dableiben. Und dann machte ich nach den vorgeschriebenen Unterrichtsstunden die Prüfung und bekam sofort den bereits vorbereiteten "grauen Lappen". Ich hatte zu diesem Zeitpunkt meinen 16. bereits hinter mir und auf die taggenaue Aushändigung des FS kam es mir ohnehin nicht an. Ich weiß allerdings nicht, ob das heute umständlicher vor sich geht, oder ob es sich die einzelnen Leute nur unnötig kompliziert machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?