Ab wann darf man laut gesellschaftlichen Statuten eine Person offiziell und auch ins Gesicht als "alt" bezeichnen, ohne dass man böse angeschaut wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Alter wie komme ich am schnellsten ins Krankenhaus" war die Frage eines Jugendlichen an einen Herrn im Rentenalter. Die Antwort: "Du musst nur noch einmal Alter zu mir sagen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von USAxUSAxUSA
09.07.2016, 00:20

Komischer Alter Typ. Ich werde später ganz sicher nichts dagegen haben, wenn man mich alt nennt... weils einfach ein Fakt ist. Die Frage ist nur, ab wann ist es heute gesellschaftlich vertretbar so genannt zu werden. Wer sich dadurch beleidigt fühlt, hat sie nicht alle.

1

Das hört niemand gerne alt zu sein.

ok bis 25 ist man Jung ,dann steht das Leben bis 65, dann ist man alt.

Medizinisch gilt man ab 70 als alt.

Hören will es niemand da altern und Tod verträgt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Anstand hat sagt man sowas garnicht... Jeder ist/wird mal alt. Für nen 2jahrigen is n 10j schon alt und für nen 30j nen 50j.
Mal davon abgesehen das manch 20j aussieht wie Mitte 40. Da wäre es schön beleidigend wenn man sowas sagen würde 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals. Warum sollte man das auch tun wollen?
Stell dir vor du bist über 50 willst du dann hören wie alt du doch bist? Sicher nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von USAxUSAxUSA
09.07.2016, 00:18

Und wie siehts mit 85 aus?

0
Kommentar von FreshHicker
09.07.2016, 00:25

Der Typ kann 235 Jahre alt sein, du nennst ihn nicht alt. Umschreib es einfach

0

Was möchtest Du wissen?