ab wann darf man klagen? und worüber?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann eigentlich alles und jeden verklagen, wenn man meint dass einem Unrecht geschehen ist. Sollte man den Klageweg wirklich einschlagen wollen muss einem folgendes klar sein: für zivilrechtliche Klagen hat auch der Kläger einige Kosten, die er selbst begleichen muss. Außerdem ist die Justiz sowieso schon enorm überlastet, weshalb man auch die Klage in Relation zum geschehenen Unrecht setzen sollte (auch wegen den Kosten, die dabei entstehen).

Kommt total aufs Thema an. Grundsätzlich gilt : Jeder einzelne Fall ist individuell.

An der Klagemauer gibt es keine Altersbeschränkung und das Thema darfst Du auch frei wählen!

in amerika kannst du so gut wie alles verklagen. da gabs mal einen fall, da hat ein mann gott verklagt weil seine mutter an krebs verstorben war und er hat sogar recht bekommen, total gestört xD

Rob951 15.06.2011, 17:20

Von solch einer Klage ahb ich gehört, aber mir ist von keinem Fall von einem rechtskräftigen Urteil bekannt. Ich weiß nur dass mal ein Anwalt Gott wegen den Krankheiten und Katastrophen verklagt hat, diese aber zurückgezogen. Er wollte nur beweisen wie idiotisch das amerikanische Rechtssystem ist. Es ist in keinster Weise mit dem deutschen zu vergleichen...

0

du kannst auch über bauchschmerzen klagen.....

und das von morgens bis abends

Jeder immerzu, z.B. übers Wetter

Was möchtest Du wissen?