Ab wann darf man das Kitten an der Leine mit raus nehmen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also eigentlich hast Du das Wichtigste schon selbst gefragt, nämlich. was machst Du, wenn ein freilaufender Hund auf Dich zukommt und das muss noch nicht mal ein Kampfhund sein. Katzen flüchten in einem solchen Fall meist auf einen Baum und wie soll das mit einer Leine gehen? Du wirst ja wahrscheinlich keinen Wasserschlauch in Reichweite haben, um den Hund zu vertreiben. Also lass das mal lieber ganz sein.

Ich würde Dir empfehlen, dass Du Dir noch ne 2. Katze zulegst und die beiden dann nur in der Wohnung hältst. Falls Du nen Balkon hast, kannst Du den ja mit einem Netz katzensicher machen (aber erst mit dem Vermieter abklären) und den beiden so die frische Luft anbieten. Möglich wäre auch ein Netz an einem Fenster anzubringen, dann könnten Deine Katzen auf dem Fensterbrett frische Luft schnappen. Katzen, die von klein an an eine Wohnungshaltung gewöhnt sind, vermissen den Freigang nicht.

Eine Katze anzuleinen ist in meinen Augen ein Ding der Unmöglichkeit, denn damit gaukelst Du Deiner Katze nur eine Freiheit vor, die sie nicht hat. Entweder Du lässt Deine Katze in den Freigang (nach einer Eingewöhnungszeit von 4-6 Wochen) und erst dann, wenn sie alle nötigen Impfungen hat und kastriert ist. In meinen Augen gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder Freigang oder Wohnungshaltung, dann bitte immer paarweise, damit sich Deine Katze nicht langweilt, wenn sie mal alleine zu Hause bleiben muss. Alles dazwischen ist Humbug.

Ich nehme mal an, dass du noch sehr jung bist.. 13 oder so. Tu deiner Katze einen Gefallen und geh nicht mit ihr an der Leine raus. Katzen sind nun mal keine Hunde. Sie lieben ihre freiheit und möchten dahin laufen wo sie hin möchten. Wenn sie frische luft brauch gehe mit ihr auf den balkon oder mach das fenster aus ( Natürlich mit Netz!!) Mit einer Katze an der Leine raus zu gehen ist nichts anderes als Tierquälerei !!!!!! Also lass es oder leg dir erst gar keine Katze zu!!!!!!!

catgirl3000 12.07.2014, 15:17

14 :) und ok ich hab's schon geregelt ! Ich schaff einfach ein Netz am Fenster an :D

0

ich bin der meinung, katzen sind wirklich nicht dafür gemacht an der leine herumgeführt zu werden.

katzen laufen normalerweise wenn sie draußen sind immer zwischen büschen oder bäumen rum damit sie möglichst unentdeckt bleiben, so fühlen sie sich am wohlsten/sichersten. Wie sollen sie das denn machen wenn man sie an der leine über laute,befahrene straßen und asphalt schleift?

wenn du nicht möchtest, dass deine katze nur draußen ist dann lass sie einfach noch ein paar monate oderso zuhause, dann gewöhnt sie sich dran in hausnähe zu bleiben wenn sie dann später einmal raus darf.

die ersten wochen oderso solltest du dann einfach mit ihr rausgehen und, falls sie zu weit vom haus weggeht, immer wieder zurückholen und auch nicht zu lange draußen lassen.

dann wird sie wenn sie dann selbstständig raus gehen darf, nie besonders weit weggehen.

hat zumindest bei unserer katze wunderbar geklappt.

Eine Katze ist kein Hund wie hier schon geschreiben wurde. keine Katze mag es an der leine geführt zu werden. Entweder gleich Freigänger oder eine Katze die nur im Haus ist.

Ok bevor hier noch irgendwelche HASS kommis auftauchen will ich mal eines klar stellen! Manche katzen mögen es wenn man mit ihnen spazieren geht. Ich werde es auch erstmal ausprobieren. Wenn der kleine nicht will lass ich es auch ! Ich hoffe es treten nicht noch mehr kommis auf wie katzen sind keine hunde oder es ist tierquälerei!!!!!!! :/

Das ist m.E. keine gute Idee. Jede freilaufende Katze kann sich gegen einen Hund wehren bzw. kann sie sich auf einem Baum oder einer Mauer in Sicherheit bringen. Versuche nur einmal, die Katze auf den Arm zu nehmen, wenn euch ein Hund begegnet .............. du wirst u.U. arge Blessuren davon tragen.

Als 'Catgirl' mit viel Liebe zum Tier ist dir sicherlich klar, dass dein Kätzchen einen Katzenkumpel braucht, wenn es kein Freigänger werden darf und bitte nicht vergessen, Kater / Katze kastrieren zu lassen falls er oder sie doch mal ausbüchst.

catgirl3000 29.06.2014, 11:47

bei der abgabe ist er schon kastriert und das zweite kitten hol ich mir aus dem Tierheim :)))))

0
Affia 29.06.2014, 11:56
@catgirl3000

Das ist doch viel zu früh für eine Kastration. Kater werden in der Regel zwischen dem 8. und 10. Monat kastriert.

Willst du uns hier eigentlich veräppeln? Du kannst doch nicht ernsthaft glauben, dass die User hier alle aus dem Tal der Ahnungslosen kommen.

0
catgirl3000 29.06.2014, 12:18
@Affia

ich weß halt eben nicht wann und von wem er kastriert wird ! es ist meine eeeeeeerrrrrrrrssssssttttttteeee katze ICH KENN MICH DA NICHT SO GUT AUS!!!!!!

0
Affia 29.06.2014, 13:31
@catgirl3000

Deine Feststelltaste klemmt und bitte, schreie mich nicht an.

Du selbst schreibst oben, dass du deinen Kater bekommst wenn er 3 Monate alt ist. Hier schreibst du, dass dein Kater bei der Abgabe schon kastriert ist und jetzt weißt du nicht mehr, wann und vom wem er kastriert wird? Finde den Fehler!

Wenn du dich nicht gut auskennst, dann solltest du daran ganz schnell etwas ändern. Besorge dir ein gutes Katzenbuch oder mache dich im Internet schlau. Es gibt auch Foren speziell für Katzenbesitzer aber auch da kommt es gar nicht gut an, wenn man den Besserwisser raushängen lässt.

0

Vielleicht könntest du mal sagen, warum er kein freigänger werden soll, dann verschwinden hier sicher ein paar hater. Und es würde mich sehr interessieren.

catgirl3000 29.06.2014, 11:45

bei freigängern gibt es soooo viele Unfälle : vom auto überfahren, auf einen baum gesprungen, ein mensch hat ihn gestohlen, jemand wirft einen stein nach ihm, er kann auch mit anderen katern kämpfen, kann irgendeine krankheit bekommen und sooooo weiter. Außerdem ist es ein rassen kater und manche menschen klauen solche. Ich hab einfach zuuuuu viel angst um meinen Schatz...

0

Katzen sind Katzen und gehören nicht an die Leine. Entweder Freigänger oder nicht, aber was du vor hast ist reine Quälerei für das Tier.

Hallo Ist Gut gemeint von dir aber Katzen gehören nicht an die leine. Das ist ein Produkt der Werbebranche und soll Geld bringen

Es wäre besser die Katze in der Wohnung zu lassen damit sie die Welt draußen auch nicht vermisst Es wäre ratsam noch eine zweite Katze dazu zu holen.

catgirl3000 28.09.2014, 13:30

ja jetzt hab ich 2 Katzen ;)

0

Hallo catgirl3000! Ich hab selber 2 und wohne zwar nicht in der Stadt und gehe mit ihnen Gassi. Sonst sind sie trotzdem Freigänger, sie begleiten mich ohne Leine mit meinem Hund. Aber wir haben viel Wald, da ist es was anderes.

Eine Katze ist kein Hund!

catgirl3000 29.06.2014, 11:23

Ja aber katzen brauchen auch frische luft und nicht JEDER will das seine katze ein freigänger ist!!!

1
M1603 29.06.2014, 11:27
@catgirl3000

Dann lass es doch bitte mit dem Kaetzchen und kuemmere dich darum, dass es an verantwortungsbewusste Halter gegeben werden kann. Das wird das Beste fuer das Tier sein.

1
catgirl3000 29.06.2014, 11:34
@M1603

katzen brauchen auch frische luft oder würdest du es irgendwo einsperren ?

0
FlauschiHasi666 29.06.2014, 11:35
@catgirl3000

dann schaff dir keine an!!!!! Das ist immer noch besser als sie hinter sich herzuschleifen bis ihr die Pfoten bluten

1
catgirl3000 29.06.2014, 11:53
@FlauschiHasi666

das werde ich auch nicht machen, ihre pfoten werden ganz bestimmt nicht bluten und jetzt hört mal alle auf mit den Hasskommentaren ich halts nicht MEHR AUUUUUS! ;((((((

0
melfed0604 29.06.2014, 11:30

Ach komm lasst sie doch einfach! Kann doch jeder selber machen. Und ich finde es sehr verantwortungsbewusst dass sie sich so viel sorgen um das kötzchen macht und mit ihm raus geht -.-

0

Du willst deine Katze an der Leine ausführen ?????!!!!!

catgirl3000 29.06.2014, 11:22

ja, alle meine bekannten und freunde machen das und die sagen die katzen mögen das auch ! Sagt der tiererzt auch !

0
sosolito 29.06.2014, 11:23
@catgirl3000

alle meine bekannten und freunde ...............sagen die katzen mögen das auch ! Sagt der tiererzt auch !

glaube dir kein wort!

1
catgirl3000 28.09.2014, 13:30
@YK1972

ein ziemlich guter, der ein gehirn hat und nicht katzen irgendwo einsperren will ohne Luft.

0
melfed0604 29.06.2014, 11:29

Lasst sie doch einfach -.- wenn man in der Stadt wohnt-.- ist es besser dass die immer drinnen wohnen oder dass die mal raus kommen?!? Natürlich leine! Außerdem mit Kötern geht man ja auch raus... An der leine... Also -.-

0

Was möchtest Du wissen?