Ab wann darf ich arbeiten (Uhrzeit)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ich nicht weiß, was Du arbeiten willst, kannst Du selbst mal im § 14 Jungendarbeitsschutzgesetz nachlesen.

Dieser Paragraf betrifft die Nachtruhe und Du kannst selbst sehen, wann Du frühestens mit der Arbeit beginnen kannst und spätestens aufhören musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst maximal 40 Stunden in der Woche arbeiten. Für die einzelnen Tage bedeutet das, dass du an fünf Tagen in der Woche im Durchschnitt 8 Stunden ausgebildet wirst. Es kann auch vorkommen, dass du bis zu 8,5 Stunden an einem Tag, in der Landwirtschaft sogar bis zu 9 Stunden, arbeitest. Die Mehrarbeit gleichst du an einem anderen Tag aus.Grundsätzlich darfst du als Minderjähriger nicht zwischen 20:00 und 6:00 Uhr arbeiten; diese Zeit ist Nachtruhe. Wie immer gibt es aber auch Ausnahmen. Wenn du beispielsweise eine Ausbildung zum Bäcker machst und 16 Jahre alt bist, darfst du bereits ab 5:00 Uhr in der Backstube arbeiten, mit 17 Jahren sogar schon ab 4:00 Uhr.Beim Arbeiten in Schichten kann es zu längeren Pausen kommen. Dabei darf die Zeit, die zwischen Beginn und Ende der Schicht liegt, nicht mehr als 10, in einigen Branchen nicht mehr als 11 Stunden betragen.Zwischen zwei Schichten bzw. Arbeitstagen stehen dir mindestens 12 Stunden Freizeit zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 14 Abs.1. Jugendarbeitsschutzgesetz:

Jugendliche dürfen nur in der Zeit von 6 bis 20 Uhr beschäftigt werden.

§ 14 Abs. 3:

Jugendliche über 17 Jahre dürfen in Bäckereien ab 4 Uhr beschäftigt werden.


https://www.gesetze-im-internet.de/jarbschg/\_\_14.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab um 5 früh bis um 10 abends. Aber maximal 8 Stunden am Tag


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PG999
17.08.2016, 14:10

ich hab mich halt um ein minijob beworben der schon um 5uhr morgens anfängt aber die meinten dann dass meine eltern das genehmigen müssten

0

Was möchtest Du wissen?