Ab wann darf ein Gericht als "vegetarisch" gekennzeichnet sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wenn Du die meist höchste Sicherheit haben möchtest nur absolut Tierfreie Nahrung zu kaufen kannst Du nach dem :Vegan-Siegel ausschau halten :) Beschreibung:

Die Veganblume zeichnet Produkte aus, die zu 100% vegan sind. Dass der gesamte Prozess von der Erzeugung bis zum Endprodukt frei von Tierversuchen und frei von tierischen Bestandteilen durchgeführt wird, garantiert dieses Siegel.

dort kannst Du es Dir ansehen:http://suchdichgruen.de/bio-siegel/267/vegan-siegel/

Vegetarische Ernährung ist nicht gleichzusetzen mit veganer Ernährung. Hier die Definition in Wikipedia:

Als Vegetarismus wird eine Ernährungsweise des Menschen bezeichnet, bei der der Verzehr von Fleisch und Fisch bewusst vermieden wird. Einige Formen des Vegetarismus schließen auch Nahrungsmittel aus, die von Tieren produziert werden – beispielsweise Eier, Milchprodukte oder Honig.

Bei üblicher vegetarischer Ernährung sind Milchprodukte, Eier, Honig etc. erlaubt. Deshalb kann all das, was daraus hergestellt ist, auch in der Pizza sein. Beispielsweise dürfte der Käse auf der Pizza aus ganz normaler Kuhmilch sein.

Anders wäre es, wenn darauf stünde: Für Veganer geeignet. Dann dürften auch keine Lebensmittel und Zusätze darin sein, die aus tierischen Produkten stammen.

Ob es bei Verstoß gegen diese Grundsätze ein rechtliches Mittel gäbe, weiß ich nicht. Normalerweise würde man dann wohl eher eine andere Marke kaufen.

Ursulala 02.09.2012, 11:24

Zum Naturlab: Auch dazu gibt es unter Vegetarieren keine einheitliche Auffassung. Ich kenne zahlreiche Vegetarier, die ganz normal Käse essen und sich keine Gedanken darüber machen, wie der Käse hergestellt wurde. Deshalb darf der Pizzenproduzent bedenkenlos "Für Vegetarier geeignet" auf die Packung schreiben.

0
stelari 02.09.2012, 11:40
@Ursulala

Ich kenne zahlreiche Vegetarier, die ganz normal Käse essen und sich keine Gedanken darüber machen, wie der Käse hergestellt wurde

Die Gedanken machen sich normale Vegetarier auch nicht, die machen sich nur Veganer...

0
Flupp66 02.09.2012, 15:11
@stelari

Falsch ...strenge Vegetarier sind eigentlich Veganer.

Eigentlich müssten sich Vegetarier,die Eier und Milch essen Ovo-Lacto-Vegetarier nennen.

0
Paschulke82 01.10.2012, 01:08
@stelari

:D Was kennst du für Vegetarier?

Vegetarier essen keine toten Tiere, auch keine Bestandteile ihrer Mägen wie es beim Lab der Fall ist.

0

Offiziell dann, wenn es vegetarisch ist. Aber die "Definition" davon scheint weit gefächert zu sein.

Ich fühle mich nur wohl darin wenn ich weiß dass die Nahrung wirklich frisch ist.

Oft ist in vegetarischen Nahrungsmitteln auch Glutamat enthalten. Und wenn das nicht aus Hefeextrakt hergestellt wird, dann bedeutet es, dass es aus Nervenabfällen von Schlachttieren extrahiert wurde!!! Das verstehe ich nicht unter vegetarisch!

Gesetzliche Regeln dazu gibt es nicht, aber raeuschung ist verboten.

LonelyShepherd 02.09.2012, 10:56

Danke für die erste hilfreiche Antwort :) Schade, dass dies wohl die gesetzl. Lage zu sein scheint.

0
Rheinflip 02.09.2012, 11:45

Sorry, täuschung... Produkte. die durch Schlachtung gewonnen werden, gehören sicher nicht in vegetarische Lebensmittel und könnten abgemahnt werden. Also müsst der Käse mit Gentec Lab hergestellt sein etc.

Unklatr ist dabei, ob die gesamte Produktion ohne Produkte aus totem Tier sein müsste oder nur im Endprodukt nicht mehr sein darf.

0

gesund und vegetarisch essen heißt, nichts aus einer packung essen! schon gar nicht aus einer weichen plastikhülle, diese geben immer giftstoffe ab. der nächste wichtige schritt wäre also: kauf nur auf dem wochenmarkt, obst und gemüse. iss nur was, was nicht eingepackt ist.

Annemaus85 02.09.2012, 19:02

Das beantwortet die Frage kein bisschen.

0

ab dem zeitpunkt wenn es zu 100% aus pflanzen besteht: vegetal=pflanzlich...

Um dir die Frage selbst zu beantworten, solltest du mal den Unterschied zwischen vegetarisch und vegan lernen...

  • Vegetarisch = frei von Fleischerzeugnissen

  • Vegan = frei von jeglicher Art tierischer Produkte

letzteres ist durch die Modernen Produktionsmethoden fast unmöglich...

Rheinflip 02.09.2012, 11:47

das hat doch nichts mit der frage zu tun...

0
stelari 02.09.2012, 12:20
@Rheinflip

Doch - weil sich daraus ergibt, wann etwas vegetarisch ist und wann vegan... kein Fleisch = vegetarisch = Kennzeichnung zulässig

Verordnung (EU) 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel und zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 1924/2006 und (EG) Nr. 1925/2006 sowie zur Aufhebung der Richtlinie 87/250/EWG der Kommission, der Richtlinie 90/496/EWG des Rates, der Richtlinie 1999/10/EG der Kommission, der Richtlinie 2000/13/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, der Richtlinien 2002/67/EG und 2008/5/EG der Kommission und der Verordnung (EG) Nr. 608/2004 der Kommission

0
LonelyShepherd 02.09.2012, 13:01
@stelari

Dann stellt sich nur die Frage, ob Karmin, Lab, Gelatine etc. als "Fleischerzeugnis" gilt...

Und wieso du meinst, ich wüsste den Unterschied zwischen vegan und vegetarisch nicht, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft

0
stelari 02.09.2012, 14:18
@LonelyShepherd

Mann oh mann... ist es denn so schwer den unterschied zwischen Fleischerzeugnisse und tierischen Produkten zu erkennen?

Fleischerzeugnisse:

Hackfleisch, Formfleisch, echtes Fleisch ect pp

Tierische Produkte:

Käse, Eier, Gelatine, Lab und andere Produkte ähnlicher Art ect pp

Und wieso du meinst, ich wüsste den Unterschied zwischen vegan und vegetarisch nicht, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft

weil sich dann die Frage nicht stellen würde, ab wann etwas als Vegetarisch bezeichnet werden kann/darf - alles wo kein Fleisch im wörtlichen Sinne enthalten ist, darf sich nach EU-Norm als vegetarisch bezeichnen

0
Annemaus85 02.09.2012, 19:02
@stelari

Ja, das stimmt wohl, definitionsgemäß gehört auch Gelatine nicht zum Begriff Fleisch. Nur würde ein solches Produkt vermutlich niemand als vegetarisch deklarieren.

0
stelari 03.09.2012, 20:10
@Annemaus85

definitionsgemäß gehört auch Gelatine nicht zum Begriff Fleisch

Als gelernter Fleischreifacharbeiter erteile ich dem eine klare Absage - es ist ein tierisches Produkt, aber kein Fleisch. Fleisch und Fleischerzeugnisse muss Muskelzellen oder Fettzellen enthalten, Gelatine ist nichts anderes wie mechanisch / thermisch gewonnenes Bindegewebseiweis. Eine Kuh kackt ja auch kein fertigen Käse oder?

0
Arrggh 05.09.2012, 13:57
@stelari

Abgesehen davon, dass die VO(EU) 1169/2011 noch gar keine Anwendung findet, inwiefern sollte die bitte zur Klärung beitragen?

0
Paschulke82 01.10.2012, 01:05
@stelari

Deiner Logik nach würden Vegetarier auch Augäpfel essen.

Das ist doch Unsinn.

Vegetarier essen kein totes Tier, ob es nun das Hinterteil ist, Bestandteil des Magens, Haut, Fett oder sonstwas.

1
Annemaus85 02.09.2012, 18:59

Ich nehme mal an, dass du mit modernen Produktionsmethoden meinst, dass die Produkte in größeren Massen industriell gefertigt sind und z.B. die vegane Schokolade aus derselben Maschine kommt wie die nichtvegane und daher den Aufdruck "Kann Spuren von..." enthält (na ja, der ist wohl eher für Allergiker entworfen wurden ;).

Damit magst du Recht haben, ich persönlich (und ich denke viele Veganer) esse diese Produkte trotzdem, da für das Produkt ja keine tierischen Produkte verwendet werden und lediglich nicht ausgeschlossen werden kann, dass bei der Reinigung (sofern diese stattfindet ^^) nicht alles vom vorigen Produkt entfernt wurde.

0
stelari 04.09.2012, 07:45
@Annemaus85

Nein das meine ich nicht - ist mir auch völlig wurscht... mit modernen Produktionsmethoden meine ich, dass gewisse Dinge in der Produktion ohne tierische Produkte einfach nicht funktionieren wenn man nicht komplett Chemie essen will..

0

Wenn Du ganz sicher gehen willst ,koche immer selber,dann weißt du was du isst.

es gibt keine rechtliche lage dazu

Was möchtest Du wissen?