Ab wann darf die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen angezweifelt werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bekannt ist es zumindest mir, dass bei psychischen Krankheiten oder dem verordneten Konsum sehr starker Medikamente die Eignung zum Führen eines KFZ durchaus angezweifelt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab montags?

Was erwartest du als Antwort? Sie darf angezweifelt werden, wenn die Fähigkeit, sicher und zuverlässig am Straßenverkehr teilnehmen zu können, angezweifelt werden kann - logischerweise.

Das ist im Einzelfall total unerschiedlich!

Einige wenige Erkrankungen schließen die Fahrtüchtigkeit wegen unkontrolliert auftretender Ausfälle aus, wie z. B. Epilepsie.

Einige Medikamente schließen das Teilnehmen am Straßenverkehr aus wegen ihrer starken (Neben-)Wirkungen..

Ansonsten gibt es keine Grenz- oder Richtwerte. Die Fahrtüchtigkeit wird im Einzelfall von Gutachtern beurteilt.

Und Zweifel kommen immer dann auf, wenn relevante praktische Auffälligkeiten beobachtet werden. Dass muss nicht nur bezogen auf den Straßenverkehr sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frage7000
05.05.2016, 11:32

Mein Nachbar macht sich halt immer über seinen Mieter lustig und macht ihn nach. (Gestisch, verbal)

Witzig ist das aber nicht, auch wenn er und ein paar andere dass immer witzig finden!

Mein Nachbar sein Mieter scheint ein psychisches Problem zu haben.

Wenn jemand meinen Nachbar der sich über seinen Mieter lustig macht, morgen Filmen würde kann er doch selber Probleme bekommen (Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen) auch wenn er nur jemanden nachmacht, oder?

0

Bei ungewöhnlich vielen Verstößen oder Unfällen innerhalb eines Zeitraums.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jederzeit, immer und überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pauschal : bei Auffälligkeiten 

ständige Geschwindigkeitsübertretung 

Alkohol  

Drogen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?