Ab wann braucht man Sonnencreme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laß sie weg. Du brauchst Antioxidantien in der Ernährung, wie Möhren und Lebertran.

4. Sie können Ihre innere Sonnenresistenz durch Änderung Ihrer Ernährung ankurbeln.

Hier ist das wirkliche Geheimnis über Sonnenexposition, über das kein
Schulmediziner spricht (weil die, wie üblich, von Ernährung nichts
verstehen): Sie können Ihren inneren Sonnenschutz dadurch ankurbeln,
dass Sie Superfoods und antioxidantienreiche Lebensmittel essen.

So ist beispielsweise der Ergänzungsstoff Astaxanthin
dafür bekannt, dass er die natürliche Widerstandskraft der Haut gegen
Sonnenbrand fördert. Seine fettlöslichen Carotinoide werden in die
Hautzellen transportiert, wo sie diese vor der UV-Strahlung schützen.

Je mehr natürliche Antioxidantien Ihr Essen enthält, desto mehr
Sonnenlicht kann Ihre Haut vertragen, ohne dass es zum Sonnenbrand
kommt. Fast jeder denkt, die Widerstandsfähigkeit gegen Sonnenbrand sei
ausschließlich genetisch bedingt. Falsch. Man kann die
Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlen durch radikale Ernährungsumstellung radikal verbessern.

Ich selbst bin dafür ein gutes Beispiel, denn vor Jahren, als ich
mich noch von Junkfood ernährte, bekam ich nach 20 bis 30 Minuten in der
Sonne einen Sonnenbrand. Heute, wo ich jeden Tag Superfood und
Top-Nährstoffe zu mir nehme, kann ich dagegen stundenlang in der Sonne
bleiben und werde nur leicht rot (was innerhalb weniger Stunden wieder
verschwindet und nicht zum Sonnenbrand oder gar zu Blasenbildung führt).

Mit Ausnahme eines einzigen ganztätigen Besuchs in einem Wasserpark
habe ich seit über acht Jahren keinen Sonnenschutz mehr aufgetragen. Ich
bin sehr viel in der Sonne und mache mir absolut keine Sorgen über
Hautkrebs. Meine Haut sieht, wie mir immer wieder versichert wird,
deutlich jünger aus, als es meinem biologischen Alter entsprechen würde.
Und das kommt nicht von Sonnenschutzmitteln, sondern von der Ernährung.
Sonne lässt Ihre Haut nicht »altern«, wenn Sie sich nährstoffreich
ernähren.

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/mike-adams/sieben-ueberraschende-dinge-ueber-sonnenschutz-und-sonnenlicht-die-man-ihnen-vorenthalten-will.html

Hey :) es kommt immer drauf an was du für ein Hauttyp bist. Menschen mit ganz heller Haut haben zB nur einen sehr geringen Eigenschutz von  3min ohne dass sie sich verbrennen. Dunkelhäutige Menschen können bis zu 90min in die Sonne ohne Sonnencreme und Sonnenbrand.
Wenn du jetzt ein mittlerer Hauttyp bist dürften 20min Sonne am Tag nicht zu nem Sonnenbrand führen :)

Es kommt absolut darauf an, wie Du Dich ernährst.

0

Unqualifizierte Kommentare gehn ja noch, aber wenn sie dann auch noch unlustig sind... Nunja 🙄

0

Übertreib es nicht mit der Sonnencreme! Der Körper braucht Sonnenlicht, um Vitamin D bilden zu können, das ist bei eingecremter Haut nicht möglich. Bei insgesamt einer halben Stunde Sonnenexposition, über den Tag verteilt, ist Eincremen nicht nötig.

Seh ich auch so, völlig unnötig

0

kenne keinen der sich vor der Schule eincremt mit sonnenschutz

0
@NiciBRaps

Also das mit dem Vitamin D spielt bei mir keine Rolle, da ich eh Vitamin D Tabletten nehme...und ich bin ja länger als eine halbe Stunde am Tag draußen 

0
@Elenax19

Je mehr D du hast, desto mehr bist Du vor der Sonne geschützt.

Bei 3.000 IE und Vit A im Lebertran samt einer Möhre täglich kannst Du viele Stunden in der Mittagshitze draußen sein. Habs ausprobiert.

0

Es ist schon sinnvoll, Sonnencreme aufzutragen, wenn man sich der Sonne aussetzt.

Also spielt die Zeit die man in der Sonne ist keine Rolle?

0

Absolut unsinnig, dann bildet sich in Deiner Haut überhaupt kein Vitamin D mehr.

0

Es ist sehr empfehlenswert sich an sonnigen Tagen einzucremen oder sogar jeden Tag, da die UV-Strahlen für die Haut schädlich sein könnten und man dadurch schneller Falten bekommt.
Klar muss du jetzt nicht deinen ganzen Körper zu kleistern aber zumindest das Gesicht.
In machen Tagescremen ist ein UV-Schutz enthalten die kannst du ja statt einer Sonnencreme verwenden, denn bei mir ist es beispielsweise so das ich richtige Sonnencrem für den Alltag einfach zu fettig finde und daher lieber unter dem Make-up eine Tagespflege auftrag.

Das ist nicht wahr. Laß Deine Haut in Ruhe und ernähre Dich richtig, dann brauchst Du keine Creme und bekommst weder Falten noch Sonnenbrand.

0

Was möchtest Du wissen?