Ab wann bleiben Sachen beim Zoll und komme nicht direkt zu einem nach Hause?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt nicht nur vom Wert ab. Sendungen werden auch Stichpunktweise überprüft um Schmuggel zu vermeiden.

Wenn der Absender die Zollerklärung richtig ausgestellt hat kann es sein dass der Zustelldienst es bringt und dabei die 19% EUST (ab 22€) kassiert.
Falls der Zoll Zweifel hat oder das Formular nicht glaubwürdig erscheint oder der Inhalt geprüft werden soll musst du zum Zollamt, 
das Paket öffnen und nachweisen was das ist und wie viel es Wert ist. 
Wenn der Zoll es dann freigibt zahlst du dort die EUST + evtl Zoll.

Das kommt drauf an, je nach Versandart kassiert auch der Kurier die Zollgebühren. Ansonsten bekommst Du eine Nachricht vom Zoll, dass die Ware abgeholt werden kann. Zoll bzw. Einfuhrumsatzsteuer zahlst Du dann dort.

Die Freigrenze liegt bei 22,- EUR inkl. Versandkosten. Da kommt man meistens drüber, z.B. wenn der Versand für den 15,- EUR-Pullover 10,- EUR kostet.

Was möchtest Du wissen?