Ab wann bezahlt man Unterhalt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kindesunterhalt wird immer dann fällig, wenn ein Elternteil (in der Regel der Vater) mit dem Kind nicht in einem Haushalt lebt. Dabei ist es egal, ob die Eltern verheiratet sind, waren oder eben nicht. In einem gemeinsamen Haushalt wird letztlich auch "Unterhalt gezahlt" allerdings dann in Form einer gemeinsamen Haushaltskasse.

Wenn die Eltern, egal ob verheiratet oder nicht, zusammen mit dem minderjährigen Kind in einem Haushalt leben wird kein extra Unterhalt in Geld gezahlt, da beide Partner durch ihren jeweiligen Beitrag zur Haushaltsführung den Unterhalt gewährleisten. Wenn sie nicht zusammenleben hat der Partner, bei welchem das Kind nicht wohnt, Unterhalt im Regelfall in Geld zu zahlen. Volljährigen Kindern steht der Unterhalt durch beide Eltern im Regelfall in Geld zu, wobei Sachleistungen anzurechnen sind.

Wenn 2 Partner zusammen wohnen, sollte es eigentlich das Thema Unterhalt gar nicht geben. Steht das Thema aber im Raum, so frage ich mich, wie es mit einer solchen Partnerschaft bestellt ist. Das kann doch gar nicht lange gut gehen

unterhaltsleistung bei unterhalt?

weis jemand wie das ist, wenn unterhalt bezahlt wird, wann ist dann noch die UVK mit involviert? also ich zahle unterhalt an den anwalt, der führt es ab an die uvk und die zahlt es der ex, weil die aufstockerin ist.

...zur Frage

Muss er Unterhalt zahlen wenn wir nicht verheiratet sind?

Ich habe eine Frage. Und zwar bin ich schwanger, aber mit dem Vater von dem Kind nicht verheiratet, Muss er Unterhalt zahlen, auch wenn wir zusammen sind?

...zur Frage

wer bezahlt den unterhalt?

Wenn man mit einer Frau zusammen ist und nicht verheiratet ist , und ihr ex sie damals mit dem kind alleine gelassen hat und ich jetzt dabin, wer muss jetzt den unterhalt bezahlen immernoch der ex oder ich ?? wenn ich nicht verheiratet bin mit ihr ?

...zur Frage

Was soll von dem Kindergeld/Unterhalt bezahlt werden?

Ich werde diesen Monat volljährig und habe ja deshalb ein Recht auf Unterhalt und Kindergeld in bar. Erstmal vorweg: Es geht mir nicht darum, das wirklich anzufordern, da ich mich mit meinen Eltern gut verstehe. Ich habe heute mit Ihnen nur halt darüber gesprochen und es würde mich und meine Eltern deshalb interessieren, was mir theoretisch zusteht. Ich wohne noch zuhause und habe auch noch keine abgeschlossene Berufsausbildung (noch in der Schule/Abi 2018), somit wäre ich ja auch privilegiert, das Geld zu erhalten. Meine Eltern würden durch die Auszahlung des Geldes auch nicht unter ihren Selbstunterhalt kommen. Dafür, dass ich zuhause wohne, müsste ich ja keine Miete dann an meine Eltern von dem Geld zurückzahlen, da das ja noch zusätzlich im Unterhalt enthalten ist und meine Eltern im Falle, dass ich eine eigene Wohnung hätte, diese ja auch bezahlen müssten (450€). Ich würde also von dem Geld Kleidung, Handyrechnung, Auto, Konto, Urlaub, etc. bezahlen, was halt eigentlich meine Eltern vorher bezahlt haben. Soweit so gut. Wie sieht es nun allerdings damit aus, dass ich weiterhin zuhause esse und trinke, meine Wäsche wasche, Dusche, Wasser, Strom usw. ?

...zur Frage

Unterhaltspflicht - müssten Eltern bezahlen?

Wie bzw. wann müssen Eltern ihrem Kind Unterhalt bezahlen? Gilt die Unterhaltspflicht auch wenn das Kind mit 18 auszieht und zu dem Zeitpunkt noch eine Ausbildung macht? Oder gilt die Unterhaltspflicht nur bei Scheidungskindern?

...zur Frage

Ab Wann bekomme ich Unterhalt für mein Kind

Hallo, ich habe eine 4 jährige Tochter und habe mich im Februar 2011 von Ihrem Vater getrennt. Aufgrund finanzieller Umstände (Haus muss verkauft werden) wohnen wir noch in einer Wohnung zusammen. Habe ich trotz der gemeinsamen Wohnung bereits jetzt ein Anrecht auf Unterhalt für meine Kleine? Wir sind nicht verheiratet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?