Ab wann bezahlt man Unterhalt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kindesunterhalt wird immer dann fällig, wenn ein Elternteil (in der Regel der Vater) mit dem Kind nicht in einem Haushalt lebt. Dabei ist es egal, ob die Eltern verheiratet sind, waren oder eben nicht. In einem gemeinsamen Haushalt wird letztlich auch "Unterhalt gezahlt" allerdings dann in Form einer gemeinsamen Haushaltskasse.

Wenn die Eltern, egal ob verheiratet oder nicht, zusammen mit dem minderjährigen Kind in einem Haushalt leben wird kein extra Unterhalt in Geld gezahlt, da beide Partner durch ihren jeweiligen Beitrag zur Haushaltsführung den Unterhalt gewährleisten. Wenn sie nicht zusammenleben hat der Partner, bei welchem das Kind nicht wohnt, Unterhalt im Regelfall in Geld zu zahlen. Volljährigen Kindern steht der Unterhalt durch beide Eltern im Regelfall in Geld zu, wobei Sachleistungen anzurechnen sind.

Wenn 2 Partner zusammen wohnen, sollte es eigentlich das Thema Unterhalt gar nicht geben. Steht das Thema aber im Raum, so frage ich mich, wie es mit einer solchen Partnerschaft bestellt ist. Das kann doch gar nicht lange gut gehen

Unterhalt wird immer dann gefordert, wenn Du erwiesener Maßen der leibliche Vater bist. Unabhängig vom Trauschein. Zahlungspflichtig wird aber erst mal der Partner, bei dem das Kind nicht Dauerhaft lebt. Würde also das Kind bei Dir leben als Vater wäre die Mutter erst mal in die Unterhaltspflicht.

Normalerweise bei Trennung, wenn beide zusammen sind (verheiratet oder nicht) kommen ja beide fürs Kind auf ^^. Klingt logisch gelle? Isses auch XD

Herzlichen Dank für die Schnelle Antwort. Logisch klingt es, JA... Meinte , wenn die Eltern zusammen sind, aber nicht verheiratet sind... Muss dann z.B. der Vater Unterhalt bezahlen ?

Das war meine eigentliche Frage, Sorry ist schon spät :D

0

Was möchtest Du wissen?