Ab wann besteht sexueller Missbrauch bei Vater und Sohn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das geschilderte Verhalten ist nicht normal, so viel steht fest. Missbrauch? Ich denke ja.

Wie alt ist der Junge? Kleinkinder denken sich solche Geschichten nicht aus, in der Regel kann man dann von der Wahrheit ausgehen. Missbrauch zeigt sich auch durch andere Verhaltensauffälligkeiten wie Zurückgezogenheit, Aggression etc.

Ich tue mich schwer hier Rat zu geben, das gebe ich gerne zu. Dazu ist das Thema viel zu heikel. Ich würde vllt so vorgehen: An erster Stelle: Schutz des Kindes bevor Schlimmeres passiert oder sich das Ganze wiederholt und es nach Möglichkeit vom Täter trennen. Da muss die Mutter mitspielen, bei getrennt lebenden Paaren kein größeres Problem. Dazu den Anwalt fragen.

Jeden Druck auf das Kind vermeiden und ihm Glauben schenken damit er sich nicht verlassen fühlt. Behutsam mit dem Jungen darauf hinwirken, sich fremde Hilfe z. B. bei einer Beratungsstelle suchen.

Natuerlich handelt es sich hier um Missbrauch.Am besten das Jugendamt einschachalten, die koennen eher erkennen,ob das auch stimmt, LG gadus

Sowas ist schwer zu sagen. Ich gebe selbst zu, dass ich mich nicht gerade mit sowas auskenne, allerdings solltest du eine Beratungsstelle oder ähnliches aufsuchen, du kannst ja auch beim Jugendamt nachfragen.

Was möchtest Du wissen?