Ab wann besteht ein B12 Mangel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aufgrund der Werte vermute ich,  dass es sich NICHT um den B12 wert handelt,  sondern um den Holo-TC (holotranscobalamin). 

Wenn das so ist,  dann ist der untere Referenzbereich sehr niedrig angesetzt.  

Einige reden von Mangel unter 50 pmol/l. Andere eher von 70, 100, 120 oder 150. 

Die Frage ist,  warum hast du einen B12 Mangel?  Es ist heut zu Tage nicht ungewöhnlich.  Sehr viele Menschen leiden unter einer Aufnahmestörung.  Aus Tabletten wird dann auch nur etwa 1 % aufgenommen.  

Besser solltest du spritzen und zusätzlich einen guten B-komplex nehmen.  B-Vitamine wirken im Verbund,  daher kann es schnell zu einem anbeten Mangel kommen,  wenn du B12 auffüllst.  

Achte darauf dass bei beiden Produkten kein B12 in der synthetischen Form cyanocobalamin enthalten ist. Bei Spritzen ist hydroxocobalamin sehr gut,  z.b. B12 1.500 mcg depot von Pascoe. Im komplex oder methylcobalamin häufig vertreten und empfehlenswert,  z.b. ultra B-Komplex von Vitaminexpress.  

Zuletzt möchte ich dir noch erzählen warum ich spritzen bevorzuge.  Wie erwähnt ist die Aufnahme über Tabletten sehr schlecht.  Ein B12 Mangel kann irreparable Nervenschaden verursachen. Ich selber leide an einer leichten Gangesstörung, wobei es deutlich schlimmere Schäden gibt sie plötzlich von heute auf morgen auftreten können.  

Ich fühle mich mit einem wert von 120 pmol/l beim holo-tc sehr wohl. 

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dsr250p 05.10.2017, 09:01

Holotranscobalamin. Ich verstehe nur nicht warum ich einen B12 Mangel habe. Ich bin kein Veganer und auch kein Vegetarier. Ich esse Fisch, Fleisch, oft Chinesisch aus dem Wok , aber auch Jogurt und Eier. Das sind eigentlich genug tierische Produkte.

Kann es eine Nebenwirkung sein des Antibiotikums?
Ich hatte im Mai eine Zahnentzündung und das Antibiotikum überhaupt nicht vertragen. Seit dem wache ich auch 2 mal in der Nacht auf und komme morgens schlecht raus.

Ärztlich wurde ein B1-B6 Präparat empfohlen. Die Ärztin meinte im nächsten Schritt, falls es nicht besser wird soll ich B12 Spritzen bekommen und auch gegebenenfalls eine Magenspiegelung.  Der Grund ist eben unklar, warum ich diesen Mangel habe?

0
LuciLiu 05.10.2017, 10:33
@dsr250p

Fangen wir mit dem Antibiotika an. Ich weiß nur dass Mangel durch Antibiotika mit dem Wirkstoff der Gruppe Fluorchinolone ausgelöst werden können. Cipro ist eins der bekanntesten. Könnte das zutreffen? Es wird aber eher bei Ohr- oder Blasenentzündungen eingesetzt. Aber ein B12 Mangel entsteht nicht kurzfristig, sondern über Jahre. Daher kann ich es mir eigentlich nicht vorstellen.

 

Mich hat der B12 Mangel damals auch sehr überrascht, da ich mich ähnlich wie du ernährt habe. Ich ging dem Ganzen auf den Grund: Bluttests, Magen- und Darmspiegelung usw. Alles ohne Ergebnis.

 

Danach machte ich mich selber schlau und stellte fest, dass ich nicht alleine bin. Es gibt ein Buch, welches ich sehr empfehlen kann, mit einem passenden Titel: Volkskrankheit Vitamin B12 Mangel. Dort lernte ich viel und vor allem, dass ein Mangel wirklich nicht ungewöhnlich ist und nicht ausschließlich mit vegan und co zu tun hat. Viele Menschen sind nicht mehr in der Lage B12 aufzunehmen. Der Gehalt in den Lebensmitteln sinkt...

Die Dunkelziffer an B12 Mangel Erkrankten ist sehr hoch.

 

Heute würde ich die ganzen Untersuchungen nicht mehr mitmachen. Denn heute weiß ich, dass es normal ist.

0
dsr250p 08.10.2017, 14:51
@LuciLiu

Das Antibiotika war Clinda Saar 600, aber der B12 Mangel kann schon länger bestehen, vielleicht wurde er durch das Antibiotika nur verstärkt.

Eine Stuhlprobe ergab nun ein Mangel an B12: Lactobacillus, Escherichia coli und Enterokokken. & die Ärztin empfahl mir eine Analyse machen zu lassen auf Serum-Eisen, Ferritin Depot-Eisen
Transferrin, Eisenbindungskapazität (EBK) und Vitamin D. Kostet aber 60 EUR. Ich bin aber nicht sicher ob das etwas bringt?


0
LuciLiu 08.10.2017, 18:00
@dsr250p

Mir hat es sehr geholfen meine Mängel aufzudecken und zu behandeln.  Schau mal in die Facebook Gruppe Vitamin D - die alternative Gruppe.  Da geht es eben auch um B12 und Eisen und vieles mehr.  

0

Du hast einen sehr niedrigen B12-Wert, der noch ganz knapp im Normalbereich liegt. Vitamin B12 ist in allen tierischen Produkten enthalten. Entweder du isst und trinkst jetzt viel davon, oder du nimmst spezielle Präparate ein. Der Körper hat einen B12-Speicher, den man auffüllen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?