Ab wann bemerkt man die ersten Schwangerschaftsanzeichen und welche sind die?

6 Antworten

Als wahrscheinliche Schwangerschaftszeichen gelten das Ausbleiben der Periode, die Zunahme der Pigmentierung der Brustwarzenhöfe und der Linea nigra, frische Schwangerschaftsstreifen, erhöhte Basaltemperatur über einen Zeitraum von mehr als 18 Tagen, gynäkologische Zeichen (Veränderungen am Muttermund), Vormilch und Lividität der Vagina und Schamlippen.

Sichere Schwangerschaftszeichen sind das Fühlen von Kindsbewegungen (etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche), Hören der kindlichen Herztöne und Fühlen von Kindsteilen durch die Bauchdecke hindurch (ca. ab 18. SSW).

Alle anderen "Anzeichen", von denen das Internet voll ist, können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf die bevorstehende Periode, einen Infekt, sind typische Nebenwirkungen der Pille oder einfach der Angst vor oder der Sehnsucht nach einer Schwangerschaft geschuldet und letztendlich schlichtweg pure Kaffeesatzleserei...

Typische Schwangerschaftsbeschwerden im ersten Trimenon (aber meist erst ab der 6.SSW) wie z.B. Übelkeit, Spannungsgefühl in den Brüsten oder Gelüste oder Ekel können - müssen aber nicht auftreten.

"Viele" Frauen berichten von frühen Anzeichen, doch da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken. Kommt es nicht zu einer Schwangerschaft, wandeln diese Frauen ihre Wahrnehmung um und es war dann doch nur PMS oder Blähungen oder Blasenentzündung oder Muskelkater...

Kommt es jedoch zu einer Schwangerschaft, heißt es "siehste wohl!".

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Das Ausbleiben der Periode ist das erste und zuverlässigste Anzeichen für eine Schwangerschaft.

Was danach kommt, ist ziemlich individuell. Manche müssen sich ständig übergeben, manche nicht. Manche haben Appetit auf merkwürdige Lebensmittel, manche nicht. Und so weiter.

Ich hatte z.B. starke Unterleibsschmerzen zu Beginn der Schwangerschaft (6./7. Woche) danach ging es mir aber gut - übel war mir nie.

Irgendwann nach der 18. Woche spürt man die Bewegungen des Ungeborenen.

Das allererste Anzeichen ist im Normalfall das Ausbleiben der Periode. Andere Schwangerschaftsanzeichen können danach auftreten, müssen es aber nicht zwingend. Ich hatte außer dem Ausbleiben der Periode gar keine, bei beiden Kindern nicht.

Zuerst bleibt die Periode aus, irgendwann spürt und sieht man das Kind treten, dann setzen idealerweise Wehen ein und man hat ein Kind.

Alles andere was man so kennt kann sein, muss aber nicht.

Ich habe nix bemerkt. Beim morgentlichen Brötchenkauf fragte mich die Bäckerin, ob ich schwanger bin? Da machte ich sofort einen Test beim Arzt.

Was möchtest Du wissen?