Ab wann bekommt man wieder Krankengeld, nach einer langen Krankheit?

5 Antworten

Anspruch auf Krankengeld 1 1/2 Jahre.

Neuer Anspruch auf Krankengeld: Nach 3 Jahren (gezählt wird der erste Tag der Krankheit)

Beispiel: 20.12.2014 Erste Krankmeldung

20.12.2017 Neuer Block beginnt (hier besteht wieder Anspruch auf 1/2 Jahre wegen der gleichen Krankheit

Wenn du in deinem Betrieb wegen der gleichen Krankheit wieder krank wirst, gilt folgende Regelung: Innerhalb der ersten 6 Monate nach Wiederaufnahme der Arbeit bekommst du sofort wieder Krankengeld. Hast du 6 Monate oder länger gearbeitet, bist du wieder 6 Wochen in der Lohnfortzahlung des AG.

Wenn es die selbe Erkrankung ist bekommst du sofort wieder Krankengeld

Wenn Du jetzt wieder wegen derselben Krankheit krankgeschrieben wirst, bekommst Du gleich Krankengeld, keine Lohnfortzahlung.

Wiedereingliederung nach Krankheit, wer zahlt nach 78 Wochen die stufenweise Wiedereingliederung?

Hallo,

aktuell bin ich krankgeschrieben. Seit dem 22.02.2015 zahlt die Krankenkasse Krankengeld an mich. Ich möchte ab dem 03.08.2015 wieder mit der Arbeit beginnen. Auf Empfehlung der Ärzte soll ich eine stufenweise Wiedereingliederung (4 Wochen) machen, um eine Wiederkehr der Krankheit zu vermeiden. Nun meine Frage: Die Krankenkasse zahlt offiziell bis zum 21.08.2015 das Krankengeld. Die stufenweise Wiedereingliederung wird bis einschließlich zum 28.08.15 gehen. Werde ich da Probleme mit der Krankenkasse bzw. mit dem Amt bekommen? Wer zahlt in dieser Zeit das Geld? Außerdem habe ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die ich aber ungern wegen dieser kleinen Überschneidung in Anspruch nehmen möchte. Soll ich der Versicherung dennoch mitteilen, dass ich über 6 Monate krank gewesen bin? Entfallen künftige Zahlungen der Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn ich sie einmal in Anspruch genommen habe?

...zur Frage

Krankengeld zahlung nach Arbeitsplatzwechsel

ich war bei meiner früheren Firma über 6 Wochen Krank und habe Danach von der Krankenkasse Krankengeld bekommen.Nach Firmenwechsel bin ich wegen derselben Krankheit Krankgeschrieben,muss jezt die neue Firma wieder 6 Wochen zahlen,oder bekomme ich das Krankengeld weiter von der Krankenkasse.

...zur Frage

6 Wochen und 3 Tage krankgeschrieben, wie sieht es aus mit Krankengeld?

Hallo Leute,

Ich habe eine Frage, wie sieht es aus wenn ich 6 Wochen und 3 Tage krankgeschrieben bin? 6 Wochen gibt es ja die Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber und danach Krankengeld. Bekomme ich dann diesen Prozentsatz nur auf die 3 Tage die über den 6 Wochen sind oder wird das direkt für den ganzen Monat so übernommen oder bekomme ich nur die 3Tage Krankengeld mit denn Regelsatz und den Rest des Monats wo ich arbeite bekomme ich meine normale Bezahlung vom Arbeitgeber?

Besten Dank im Voraus

...zur Frage

Vorzeitig arbeiten bei Krankengeldbezug?

Guten Tag

Ich hoffe Sie können mir weiter helfen. Ich bin seid August 2014 durchweg krankgeschrieben und erhalte Krankengeld wegen ein und der selben Krankheit. Zur Zeit bin ich noch bis 30.11.2015 krankgeschrieben. Kann ich jetzt vorzeitig zum 24.11.2015 meine Arbeit wieder aufnehmen ohne vorher nochmal beim Arzt gewesen zu sein. Ich muss dazu sagen mein Arzt ist bis 27.11.2015 noch im Urlaub und könnte mich nicht gesund schreiben. Ich fühle mich aber wieder in der Lage nächste Woche zu arbeiten. Von der Krankenkasse werde ich im Dezember 2015 von der Krankengeldzahlung ausgesteuert. Was ist nun wenn ich wieder arbeite und ich werde krank mit einer anderen Krankheit wie z.B. Grippe etc.? Bekomme ich dann meine 6 Wochen Lohnfortzahlung weiterhin?

Vielen Dank

MFG

...zur Frage

Wiedereingliederung mit Problemen der Krankenkasse

Ich bin 7 monate krank, war 5 Wochen in Reha, wurde dort als krank entlassen, möchte aber wieder versuchen zu arbeiten, möchte eine Wiedereingliederung machen, die mir die Krankenkasse ablehnt, weil der MDK der Meinung ist, nach Einsicht der Reha unterlagen, ich könnte wieder voll arbeiten. Sie mir kein Krankengeld mehr bezahlen wollen, mein Arbeitgeber wäre mit der Wiedereingliederung einverstanden. Kann mir jemand helfen, der sich damit auskennt und mir vllt sagen kann was ich dagegen machen kann. GLG

...zur Frage

Krankengeld - Krankheit mit Unterbrechung

Hallo

habe folgendes Problem, ich war im Januar mit "Fersensporn" 2 Wochen am Stück krankgeschrieben. Hab dann wieder 4 Tage gearbeitet aber es ging nicht, also wieder zum Arzt und der hat dann nochmals 6 Tage krankgeschrieben. Jetzt habe ich 1 Woche Urlaub und auch wieder schmerzen , werde wohl Montag zur Arbeit gehen und wenn es dann nicht geht am Dienstag wieder zum Arzt. Wann würde das Krankengeld kommen von der Krankenkasse? Schreiben die mich automatisch an? Muss ich 6 Wochen am Stück Krank sein mit der Sache oder zählen die Unterbrechungen auch. Was ist wenn ich das Krankengeld bekomme, ich dann wieder 2 Tage arbeite um es zu versuchen, es geht dann nicht, dann wieder Krankengeld? Da komnmt man ja mit den Abrechungen durcheinandere wer wann was zahlt. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?