ab wann bekommt man einen tropf/spritzen/infusionen?

4 Antworten

Also ich war insgesamt 3-4monate im krankenhaus weil ich einen Schilddrüsenturmor hatte und da ham die mir die Schilddrüse rausgenommen und da hatte ich eigentlich die ganze zeit einen Tropf auch wo ich schon aufstehen durfte. eigentlich bekommt man nach jeder op einen tropf schon wegen den schmerzmitteln und den ganzen zeug.

wenn dir i-was feht.Bin diabetiker und als ich in ohnmacht gefallen bin war ich an nem tropf mit kochsalzlösung.

Einen Tropf bekommt man, damit der Körper Flüssigkeit bekommt. Auch wenn er keine Flüssigkeit braucht, wird der Arzt dir einen anhängen, damit er den direkten Zugang in die Blutbahn hat, um schnell Medikamente verabreichen zu können. Natürlich gibt es verschiedene Inhaltsstoffe in den Infusionen, die je nach Erkrankung verabreicht werden.

Von absolutem Vorteil ist so ein Tropf auch, wenn man nach einem Unfall noch Restalkohol im Blut hat! Denn somit wird das Volumen vergrößert, und der Blutalkoholspiegel fällt folglich!

Gruß, Fritz

Was möchtest Du wissen?