Ab wann bekommt einer Skonto?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim Skonto geht es darum, dass der Händler das Geld für die Ware möglichst schnell bekommt. Dann gibt er den sog. Skonto, also eine Verminderung um ein paar Prozent auf den Verkaufspreis, meist zwsichen 1% und 5%. 

Den Rabatt vergibt der Händler unabhängig vom Skonto, also unabhängig davon, wie schnell die Ware bezahlt wird. Der Rabatt ist zum Beispiel dazu da, um Ware, die schnell weg muss (zum Beispiel kurze Haltbarkeit) besser verkaufen zu können. 

Als Privatkäufer (B2C) bekommt man nur sehr selten einen Skonto gewährt, man zahlt ja in der Regel auch sofort. 

Unter Geschäftspartnern (B2B) sieht das anders aus. Dort ist es üblich, die Ware nicht sofort beim Kauf zu bezahlen, oft kann sich das über einige Wochen hinausziehen. 

Den Skontosatz bestimmt dann der Händler als "Belohnung", dass er das Geld möglichst schnell, zum Beispiel innerhalb von drei Tagen erhält. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShishaGut
14.03.2016, 09:55

gut erklärt! Danke

1

Skonto ist mMn ein oft "Barzahlungsrabatt" genannter Nachlass auf freiwilliger Basis der Firmen. Usus ist es, dass - wenn - 3 Prozent Skonto bei Barzahlung erfolgen. Oder aber bei Zahlung innerhalb kurzer Frist. So haben wir das - wenn ich mich recht erinnern kann - in der Berufsschule gelernt.

Rabatt ist nicht an Bar- oder Fristzahlung gebunden, aber versteht sich ebenfalls als Preisnachlass... soweit zumindest meine Kenntnisse. Rabatte sind eher Verhandlungssache, etwa beim Kauf eines Neuwagens. Skonto bewegt sich aber immer zwischen 2 und 3 Prozent.

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShishaGut
14.03.2016, 09:36

Ja vielen dank

1

Skonto ist ein Preisnachlass der gewährt werden kann (aber nicht muss), wenn der Kunde die Ware sofort oder innerhalb einer bestimmtes Frist bezahlt. Ein Anspruch darauf besteht nicht, es liegt im Ermessen des Verkäufers. Meist beträgt das Skonto 2-3% mit 10 Tagen Zahlungsfrist, ist aber ganz individuell.

Ein Preisnachlass/Rabatt kann zusätzlich und unabhängig von der Zahlungsfrist gewährt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Skonto

Der Skonto wird oft angeboten damit man schnell bezahlt, z.B. "Innerhalb von 7 Tagen 2 % Skonto,..." bedeutet du musst innerhalb der 7 Tage bezahlen dann bekommst du den Skonto.

Skonto ist meist 2 oder 3% und nicht so hoch wie ein Rabatt und Rabatt wird vom Listenpreis abgezogen und Skonto vom Bruttopreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

skonto muss vorher vertraglich vereinbart werden.

skonto ist ein nachlass auf den rechnungsbetrag, wenn dieser innerhalb einer vereinbarten zeit und/oder auf eine bestimmte art bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab wann man Skonto bekommt, liegt im Ermessen des Verkäufers. Wenn auf der Rechnung steht, so du innerhalb einer Frist von z. B. 10 Tagen die Rechnung begleichst, erhälst du 2-3% Skonto auf den Bruttobetrag. Wenn nichts auf der Rechnung von Skonto vermerkt ist, darfst du ein kein Skonto abziehen. Rabatt ist eine andere Sache. Diesen kann dir der Verkäufer auf den Preis einräumen. Z. B. Kaufpreis 100.--€. Rabatt 15%. Dann verringert sich der Kaufpreis um 15.--€ und du zahlst eben die 85.--€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet alleine die Firma, ob sie Skonto geben möchte oder ncit. Oft wird nicht auf Handwerkerleistungen, sondern nur auf Waren Skonto gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?